Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 20.03.2012 - 14 W 138/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,20909
OLG Koblenz, 20.03.2012 - 14 W 138/12 (https://dejure.org/2012,20909)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 20.03.2012 - 14 W 138/12 (https://dejure.org/2012,20909)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 20. März 2012 - 14 W 138/12 (https://dejure.org/2012,20909)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,20909) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Entstehen der Einigungsgebühr bei geringfügigem Nachgeben

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Anforderungen an das Entstehen einer Einigungsgebühr

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Grundsätze zum Entstehen der Einigungsgebühr bei geringfügigem Nachgeben

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2012, 876
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.11.2013 - 13 E 273/13

    Festsetzung der Einigungsgebühr für die Mitwirkung beim Abschluss eines Vertrages

    15/1971, S. 2, 147; BGH, Beschluss vom 13. April 2007 - II ZB 10/06 -, NJW 2007, 2187; OVG NRW, Beschlüsse vom 8. Februar 2011 - 2 E 1410/10 -, juris, und vom 8. Juli 2009 - 18 E 1013/08 -, NJW 2009, 2840; Bay. VGH, Beschlüsse vom 13. Dezember 2012 - 2 C 12.2523 -, juris, und vom 26. Juni 2009 - 21 C 09.700 -, NJW-RR 2010, 504; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 6. Oktober 2008 - I-24 W 70/08 -, juris; OLG Koblenz, Beschluss vom 20. März 2012 - 14 W 138/12 -, MDR 2012, 876; OLG Köln, Beschluss vom 2. September 2011 - 17 W 170/11 -, MDR 2011, 1387; Hartmann, Kostengesetze, 43. Auflage 2013, 1000 VV, Rn. 1, 5, 10; Müller-Rabe, in: Gerold/Schmidt, RVG, 20. Auflage 2012, VV 1000, Rn. 2 ff., 34 ff., 174 ff.

    vgl. zur Einigung über die Klagerücknahme auch Hartmann, Kostengesetze, a. a. O., Rn. 32; Müller-Rabe, in: Gerold/Schmidt, a. a. O., Rn. 41 ff.; Hess. VGH, Beschluss vom 17. Juni 2013 - 6 E 600/13 u. a. -, juris; Hamb.OVG, Beschluss vom 22. August 2007 - 3 So 79/07 -, juris; OLG Bamberg, Beschluss vom 18. Juli 2008 - 6 W 9/08 -, MDR 2008, 1425; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 6. Oktober 2008 - I-24 W 70/08 -, juris; OLG Koblenz, Beschluss vom 20. März 2012 - 14 W 138/12 -, a. a. O.

  • OLG Koblenz, 08.02.2013 - 14 W 75/13

    Anforderungen an die Darlegung der Voraussetzungen der Einigungsgebühr;

    Erforderlich ist aber eine Einigung, die ein Mindestmaß gegenseitigen Nachgebens enthält (Senat v. 20.03.2012, 14 W 138/12 = AGS 2012, 557; vgl. Enders, JurBüro 2005, 410; Schneider, MDR 2004, 423).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht