Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 22.04.2004 - 5 U 1384/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,11333
OLG Koblenz, 22.04.2004 - 5 U 1384/03 (https://dejure.org/2004,11333)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 22.04.2004 - 5 U 1384/03 (https://dejure.org/2004,11333)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 22. April 2004 - 5 U 1384/03 (https://dejure.org/2004,11333)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,11333) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Bankenhaftung bei Kauf einer Argentinien-Anleihe

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Entscheidung über Schadensersatz nach Vermittlung von am Fälligkeitstag wertlosen Wertpapieren der Republik Argentinien; Hinweispflicht auf das Insolvenzrisiko und auf die besonderen Verhältnisse des argentinischen Staates bei Abschluss eines Beratungsvertrages über Argentinien-Anleihen; Pflicht zur Erforschung des Wissensstandes des Bankkunden über Anlagegeschäfte sowie dessen Risikobereitschaft vor Abschluss des Wertpapiergeschäftes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB §§ 662, 675, 276, 278
    Bankenhaftung bei Kauf einer Argentinien-Anleihe

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Argentinien-Anleihe madig gemacht - Daher muss die Bank Anleger nicht für Verlust entschädigen

  • tintemann.de (Kurzinformation)

    Bankenhaftung bei Falschberatung zu Anleihe

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2004, 1689
  • BB 2004, 713
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerfG, 08.05.2007 - 2 BvM 1/03

    Völkerrechtliche Notstandseinrede

    Privatgläubiger - auch solche, die Staatsanleihen mit ungünstigen Risikobewertungen und entsprechend günstigen Zinsversprechen bewusst als spekulative Anlage gekauft haben (als Anschauungsmaterial dazu siehe OLG Frankfurt am Main, VersR 2005, S. 797 f.; OLG Koblenz, NJW-RR 2004, S. 1689 f.; LG Münster, BKR 2003, S. 762 ff. und S. 764 ff.) - können ihre Forderungen danach von nun an in Deutschland auch angesichts katastrophaler innerer Zusammenbrüche des Schuldnerstaates nicht nur titulieren lassen, sondern bei entsprechendem Immunitätsverzicht in den Anleihebedingungen auch mit Vollstreckung in für hoheitliche Zwecke bestimmtes Vermögen des Schuldnerstaates durchsetzen.
  • OLG Schleswig, 20.09.2007 - 5 U 44/07

    Anlageberatung: Aufklärungspflicht über besondere Risiken von Auslandsanleihen

    Insoweit verweist der Kläger auf die Entscheidung des Landgerichts Münster (14 O 17/03) und des OLG Koblenz vom 22. April 2004 (NJW-RR 2004, 1689, 1690), in denen entsprechende Verpflichtungen gerade in Bezug auf Argentinienanleihen statuiert worden seien.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht