Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 27.06.2003 - 10 U 998/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,4164
OLG Koblenz, 27.06.2003 - 10 U 998/02 (https://dejure.org/2003,4164)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 27.06.2003 - 10 U 998/02 (https://dejure.org/2003,4164)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 27. Juni 2003 - 10 U 998/02 (https://dejure.org/2003,4164)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,4164) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Kinder in einen räumlich abgegrenzten, außerhalb der Geschäftszeiten durch mehrere Schranken vor unbefugtem Zutritt gesicherten Bereich einer Kiesgrube

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Radlader - Spritztour von Kindern - Schadensersatz

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Feststellbarkeit der Gemeinschaftlichkeit einer unerlaubten Handlung mehrerer Kinder - Fahrzeugführer

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Haftungsrecht - Kinder spielen auf Baustelle: Schadensersatzpflicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Familienrecht - Haftung auch bei Kindern

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Zehnjähriger Junge startet Radlader mit Taschenmesser - Für gleichaltrige Beifahrer gilt: mitgegangen, mitgehangen!

Verfahrensgang

  • LG Koblenz - 16 O 51/00
  • OLG Koblenz, 27.06.2003 - 10 U 998/02

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2004, 528
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Koblenz, 01.09.2010 - 2 U 1215/09

    Zulässigkeit eines Teilurteils; Voraussetzungen der Haftung von Mittätern

    Der Vorsatz muss sich auf den Verletzungserfolg beziehen (BGHZ 17, 327, 333; 30, 203, 206; BGH NJW 1972, 40, 42; BGH NJW-RR 1990, 604 f.; Bamberger/Roth-Spindler, § 830 Rn. 5 OLG Koblenz, Zwischenurteil über den Grund vom 27. Juni 2003 - 10 U 998/02 - NJW-RR 2004, 528 = OLGR 2003, 426 = r+s 2005, 39), nicht hingegen auf die Schadensverursachung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht