Rechtsprechung
   OLG München, 04.12.2019 - 3 U 2943/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,44518
OLG München, 04.12.2019 - 3 U 2943/19 (https://dejure.org/2019,44518)
OLG München, Entscheidung vom 04.12.2019 - 3 U 2943/19 (https://dejure.org/2019,44518)
OLG München, Entscheidung vom 04. Dezember 2019 - 3 U 2943/19 (https://dejure.org/2019,44518)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,44518) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    VO (EG) 715/2007 Art. 3 Nr. 10, Art. 5 Abs. 2 S. 1; RL 2007/46/EG Art. 18; EG-FGV § 6, § 27; BGB § 31, § 434 Abs. 1, § 437 f., § 826; StGB § 14; ZPO § 711, § 712
    "Abgasskandal" - Schadensersatz des Käufers eines Fahrzeugs mit manipulierter Software

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Vom Dieselskandal betroffener Pkw des Typs Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Motor EA 189

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (26)

  • BGH, 25.05.2020 - VI ZR 252/19

    Schadensersatzklage im sogenannten "Dieselfall" gegen die VW AG überwiegend

    (3) Zu kurz greift schließlich die Ansicht der Revision der Beklagten (vgl. auch OLG München, Urteil vom 4. Dezember 2019 - 3 U 2943/19, juris Rn. 41 f., 68 f.; Pfeiffer, ZIP 2017, 2077, 2079 f.; Heese, JZ 2020, 178, 184 f.), sie treffe keine sekundäre Darlegungslast, weil der Kläger ihre damaligen Vorstandsmitglieder als Zeugen hätte benennen können.
  • LG Freiburg, 26.02.2021 - 14 O 333/20

    Haftung wegen der Verwendung gemäß Art. 5 Abs. 2 VO (EG) Nr. 715/2007

    Der Beigabe der EG-Übereinstimmungsbescheinigung kann nämlich jedenfalls nicht der Erklärungswert einer auf Abschluss eines Garantievertrages gerichteten Willenserklärung beigemessen werden (vgl. OLG München, Urteil vom 04. Dezember 2019 - 3 U 2943/19 -, juris).
  • OLG Stuttgart, 30.01.2020 - 2 U 306/19

    Vom Dieselskandal betroffenes Kfz mit Motor EA 189

    Die schädigende Handlung liegt in dem Inverkehrbringen des streitgegenständlichen Fahrzeugs durch die Beklagte, dessen Betriebserlaubnis im Hinblick auf die im Rahmen des EG-Typgenehmigungsverfahrens nicht offengelegte streitgegenständliche Umschaltlogik in Frage stand (OLG Stuttgart, Urteil vom 24. September 2019 - 10 U 11/19, BeckRS 2019, 23215 Rn. 34; OLG Stuttgart, Urteil vom 28. November 2019 - 14 U 89/19, juris Rn. 51; OLG Frankfurt, Beschluss vom 25. September 2019 - 17 U 45/19, juris Rn. 4, 12; OLG Koblenz, Urteil vom 16. September 2019 - 12 U 61/19, juris Rn. 50; OLG Hamm, Urteil vom 10. September 2019 - 13 U 149/18, juris Rn. Wo 44; OLG Köln, Beschluss vom 01. Juli 2019 - 27 U 7/19, juris Rn. 4; OLG Celle, Urteil vom 20. November 2019 - 7 U 244/18, juris Rn. 28; OLG Schleswig, Urteil vom 22. November 2019 - 17 U 44/19, juris Rn. 28; a.A. OLG Braunschweig, Urteil vom 19. Februar 2019 - 7 U 134/17, juris Rn. 188; OLG München, Urteil vom 04. Dezember 2019 - 3 U 2943/19, juris Rn. 63).

    Das später von der Beklagten zur Erfüllung der vom Kraftfahrt-Bundesamt angeordneten Nebenbestimmungen zur EG-Typgenehmigung entwickelte Software-Update ist insoweit nicht zu berücksichtigen und rechtlich lediglich als Angebot der Schadenswiedergutmachung zu bewerten (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 05. März 2019 - 13 U 142/18, juris Rn. 20; OLG Frankfurt, Beschluss vom 25. September 2019 - 17 U 45/19, juris Rn. 19; OLG Köln, Beschluss vom 03. Januar 2019 - 18 U 70/18, juris Rn. 47; OLG Köln, Beschluss vom 01. Juli 2019 - 27 U 7/19, juris Rn. 24; OLG Koblenz, Urteil vom 16. September 2019 - 12 U 61/19, juris Rn. 59; a.A. OLG München, Urteil vom 04. Dezember 2019 - 3 U 2943/19, juris Rn. 66).

    Zudem wird eine Haftung gemäß § 826 BGB durch das OLG Braunschweig im Urteil vom 19. Februar 2019 - 7 U 134/17 - und durch das OLG München, Urteil vom 04. Dezember 2019 - 3 U 2943/19, juris Rn. 63 abweichend beurteilt.

  • OLG Brandenburg, 17.02.2020 - 1 U 12/19

    Vom Dieselskandal betroffenes Kfz mit Motor EA 189

    Sie sind hingegen allein der Beklagten zu 2) in vollem Umfang bekannt oder aufklärbar, weshalb es ihr möglich und zuzumuten ist, dazu substantiiert vorzutragen (vgl. OLG München a. a. O.; OLG Karlsruhe a. a. O.; OLG Koblenz a. a. O.; OLG Köln, Urteil vom 17.7.2019, 16 U 199/18, zitiert nach juris; OLG Hamm a. a. O. a. A.: OLG München, Urteil vom 4.12.2019, 3 U 2943/19, zitiert nach juris).

    Der Haftung der Beklagten 2) aus § 826 BGB steht auch nicht der Schutzzweck der Norm entgegen (OLG München a. a. O. OLG Karlsruhe a. a. O. OLG Koblenz a. a. O.; OLG Köln a. a. O.; OLG Hamm a. a. O.; a. A.: OLG Braunschweig a. a. O. OLG München, Urteil vom 4.12.2019, 3 U 2943/19, zitiert nach juris).

  • OLG Stuttgart, 27.02.2020 - 2 U 300/19
    Die schädigende Handlung liegt in dem Inverkehrbringen des streitgegenständlichen Motors durch die Beklagte, der sodann in ein Fahrzeug eingebaut wurde, dessen Betriebserlaubnis im Hinblick auf die im Rahmen des EG-Typgenehmigungsverfahrens nicht offengelegte streitgegenständliche Umschaltlogik in Frage stand (OLG Stuttgart, Urteil vom 24. September 2019 - 10 U 11/19, BeckRS 2019, 23215 Rn. 34; OLG Stuttgart, Urteil vom 28. November 2019 - 14 U 89/19, juris Rn. 51; OLG Frankfurt, Beschluss vom 25. September 2019 - 17 U 45/19, juris Rn. 4, 12; OLG Koblenz, Urteil vom 16. September 2019 - 12 U 61/19, juris Rn. 50; OLG Hamm, Urteil vom 10. September 2019 - 13 U 149/18, juris Rn. 44; OLG Köln, Beschluss vom 01. Juli 2019 - 27 U 7/19, juris Rn. 4; OLG Celle, Urteil vom 20. November 2019 - 7 U 244/18, juris Rn. 28; OLG Schleswig, Urteil vom 22. November 2019 - 17 U 44/19, juris Rn. 28; a.A. OLG Braunschweig, Urteil vom 19. Februar 2019 - 7 U 134/17, juris Rn. 188; OLG München, Urteil vom 04. Dezember 2019 - 3 U 2943/19, juris Rn. 63).

    Das später von der Beklagten zur Erfüllung der vom Kraftfahrt-Bundesamt angeordneten Nebenbestimmungen zur EG-Typgenehmigung entwickelte Software-Update ist insoweit nicht zu berücksichtigen und rechtlich lediglich als Angebot der Schadenswiedergutmachung zu bewerten (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 05. März 2019 - 13 U 142/18, juris Rn. 20; OLG Frankfurt, Beschluss vom 25. September 2019 - 17 U 45/19, juris Rn. 19; OLG Köln, Beschluss vom 03. Januar 2019 - 18 U 70/18, juris Rn. 47; OLG Köln, Beschluss vom 01. Juli 2019 - 27 U 7/19, juris Rn. 24; OLG Koblenz, Urteil vom 16. September 2019 - 12 U 61/19, juris Rn. 59; a.A. OLG München, Urteil vom 04. Dezember 2019 - 3 U 2943/19, juris Rn. 66).

    Zudem wird eine Haftung gemäß § 826 BGB durch das OLG Braunschweig im Urteil vom 19. Februar 2019 - 7 U 134/17 - und durch das OLG München, Urteil vom 04. Dezember 2019 - 3 U 2943/19, juris Rn. 63, abweichend beurteilt.

  • OLG München, 20.01.2020 - 21 U 5072/19

    Kein Schadensersatzanspruch in Dieselskandal

    Derartiges ergibt sich auch nicht aus deren Auslegung unter Berücksichtigung der zugrunde liegenden Richtlinie 2007/46/EG (vgl. OLG München, Urteil vom 04.12.2019, Az. 3 U 2943/19, OLG Braunschweig, Urteil vom 19.02.2019 - Az.: 7 U 134/17).
  • OLG Stuttgart, 14.12.2020 - 16a U 155/19
    Denn nicht nur bei der Herstellung von Kraftfahrzeugen, sondern auch bei sonstigen Verbrauchsgütern sind vielfach (Sicherheits-) Vorgaben aller Art zu erfüllen, deren Einhaltung von einer Behörde bescheinigt wird (im Ergebnis ebenso OLG Braunschweig, Urteil vom 19.02.2019 - 7 U 134/17, BeckRS 2019, 2737 Rn. 92 und OLG München, Endurteil vom 04.12.2019 - 3 U 2943/19, BeckRS 2019, 32108 Rn. 30 - jeweils abstellend auf zusätzliche Informationsmöglichkeiten beim Fahrzeugkauf).
  • OLG Brandenburg, 29.06.2020 - 1 U 57/19
    Sie sind hingegen allein der Beklagten in vollem Umfang bekannt oder aufklärbar, weshalb es ihr möglich und zuzumuten ist, dazu substantiiert vorzutragen (vgl. BGH, Urteil vom 25.5.2020, VI ZR 252/19, zitiert nach juris; Senat a. a. O.; OLG München a. a. O.; OLG Karlsruhe a. a. O.; OLG Koblenz a. a. O.; OLG Köln, Urteil vom 17.7.2019, 16 U 199/18, zitiert nach juris; OLG Hamm a. a. O. a. A.: OLG München, Urteil vom 4.12.2019, 3 U 2943/19, zitiert nach juris).

    Der Haftung der Beklagten aus § 826 BGB steht entgegen der Ansicht des Landgerichts nicht der Schutzzweck der Norm entgegen (Senat a. a. O.; OLG München a. a. O. OLG Karlsruhe a. a. O. OLG Koblenz a. a. O.; OLG Köln a. a. O.; OLG Hamm a. a. O.; a. A.: OLG Braunschweig a. a. O. OLG München, Urteil vom 4.12.2019, 3 U 2943/19, zitiert nach juris).

  • OLG Düsseldorf, 11.03.2020 - 18 U 184/19
    Schließlich hatte die Beklagte im Zeitpunkt ihrer Entscheidung Kenntnis von dem Eintritt eines Schadens, der Kausalität des eigenen Verhaltens für den Eintritt des Schadens und der die Sittenwidrigkeit des Verhaltens begründenden Umstände (d)), so dass die Beklagte dem Kläger gegenüber aus §§ 826, 31 BGB für die Schäden haftet, die aus der Installation der in Streit stehenden Software in die Motorsteuerung des Motors C. resultieren (Senat, Urteile vom 18. Dezember 2019 - I-18 U 58/18 - und - I-18 U 16/19 - OLG Köln, Beschluss vom 16. Juli 2018 - 27 U 10/18 - Beschluss vom 3. Januar 2019 - 18 U 70/18 - Urteil vom 17. Juli 2019 - 16 U 199/18 - und Urteil vom 30. Januar 2020 - 7 U 141/19 - OLG Karlsruhe, Beschluss vom 5. März 2019 - 13 U 142/18 - und Urteil vom 6. November 2019 - 13 U 37/19 - sowie Urteil vom 18. Juli 2019 - 17 U 160/18 - OLG Koblenz, Urteil vom 12. Juni 2019 - 5 U 1318/18 - und Urteil vom 16. September 2019 - 12 U 61/19 - OLG Celle, Beschluss vom 1. Juli 2019 - 7 U 33/19 - und Urteil vom 22. Januar 2020 - 7 U 445/18 - OLG Stuttgart, Urteil vom 30. Juli 2019 - 10 U 134/19 - OLG Hamm, Urteil vom 10. September 2019 - 13 U 149/18 - OLG Frankfurt, Beschluss vom 25. September 2019 - 17 U 45/19 - und Urteil vom 06. November 2019 - 13 U 156/19 - Kammergericht Berlin, Urteil vom 26. September 2019 - 4 U 77/18 - OLG München, Urteil vom 15. Oktober 2019 - 24 U 797/19 - und Urteil vom 29. Januar 2020 - 20 U 3015/18 - OLG Oldenburg, Urteil vom 21. Oktober 2019 - 13 U 73/19 - OLG Hamburg, Beschluss vom 13. Januar 2020 - 15 U 190/19 - a. A. OLG Braunschweig, Urteil vom 19. Februar 2019 - 7 U 134/17 - OLG Koblenz, Urteil vom 7. November 2019 - 1 U 688/19 - OLG München, Urteil vom 4. Dezember 2019 - 3 U 2943/19 -, jeweils zitiert nach juris).
  • OLG Brandenburg, 23.03.2020 - 1 U 24/19
    Sie sind hingegen allein der Beklagten in vollem Umfang bekannt oder aufklärbar, weshalb es ihr möglich und zuzumuten ist, dazu substantiiert vorzutragen (vgl. Senat a. a. O.; OLG München a. a. O.; OLG Karlsruhe a. a. O.; OLG Koblenz a. a. O.; OLG Köln, Urteil vom 17.7.2019, 16 U 199/18, zitiert nach juris; OLG Hamm a. a. O. a. A.: OLG München, Urteil vom 4.12.2019, 3 U 2943/19, zitiert nach juris).

    Der Haftung der Beklagten aus § 826 BGB steht auch nicht der Schutzzweck der Norm entgegen (Senat a. a. O.; OLG München a. a. O. OLG Karlsruhe a. a. O. OLG Koblenz a. a. O.; OLG Köln a. a. O.; OLG Hamm a. a. O.; a. A.: OLG Braunschweig a. a. O. OLG München, Urteil vom 4.12.2019, 3 U 2943/19, zitiert nach juris).

  • OLG Hamm, 07.07.2020 - 19 U 882/19
  • OLG Hamm, 02.04.2020 - 13 U 560/18
  • OLG Stuttgart, 04.08.2020 - 16a U 197/19

    Konzernhaftung bei Verwendung unzulässiger Abschalteinrichtungen in Kfz

  • OLG Hamm, 12.03.2020 - 13 U 306/18
  • OLG Hamm, 03.04.2020 - 19 U 194/19
  • OLG Naumburg, 21.02.2020 - 7 U 62/19

    Deliktische Schadensersatzhaftung des Fahrzeugherstellers bei Erwerb eines von

  • OLG Hamm, 07.04.2020 - 19 U 196/19
  • OLG Hamm, 20.03.2020 - 19 U 215/19
  • OLG Hamm, 20.03.2020 - 19 U 294/19
  • OLG Düsseldorf, 11.03.2020 - 18 U 221/19
  • OLG Düsseldorf, 11.03.2020 - 18 U 222/19
  • OLG Düsseldorf, 11.03.2020 - 18 U 170/19
  • OLG München, 10.01.2020 - 3 U 5980/19

    Schadensersatz wegen Abgasmanipulation

  • OLG Düsseldorf, 08.04.2020 - 18 U 217/19
  • OLG Naumburg, 21.09.2020 - 12 U 46/20

    Fahrzeugkaufvertrag: Schadenersatzanspruch aufgrund unzulässiger

  • OLG Frankfurt, 27.04.2020 - 3 U 289/19

    VW-Dieselskandal: Keine Haftung wegen sittenwidrigen Verhaltens bei Kaufvertrag

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht