Rechtsprechung
   OLG München, 07.09.2009 - 5St RR 246/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,11628
OLG München, 07.09.2009 - 5St RR 246/09 (https://dejure.org/2009,11628)
OLG München, Entscheidung vom 07.09.2009 - 5St RR 246/09 (https://dejure.org/2009,11628)
OLG München, Entscheidung vom 07. September 2009 - 5St RR 246/09 (https://dejure.org/2009,11628)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,11628) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Betrug: Täuschung durch Verlangen einer überhöhten Vergütung für Werkleistungen eines Scherenschleifers

  • ja-aktuell.de PDF
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kein Betrug bei lediglich überhöhter Vergütung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Betrugsrelevante Täuschung wegen Behauptung der Angemessenheit oder Üblichkeit aufgrund des bloßen Verlangens einer überhöhten Vergütung für Werkleistungen; Bestehen einer Aufklärungspflicht bei Überschreitung eines Vergütungsanspruchs nach § 632 Abs. 2 BGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Betrug bei überhöhter Werklohnforderung! (IBR 2010, 598)

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Beschluss des OLG München vom 07.09.2009, Az.: 5 St RR 246/09 (Wenn der Scherenschleifer zweimal klingelt - Betrug durch überhöhte Rechnungsstellung?)" von Prof. Dr. Hans Kudlich, original erschienen in: JA 2010, 67 - 70.

Papierfundstellen

  • BauR 2010, 1810
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 14.04.2011 - 1 StR 458/10

    Gewerbsmäßiger und bandenmäßiger Betrug im Diamantenhandel (Täuschung über zur

    Grundsätzlich darf jeder Teilnehmer am Geschäftsverkehr seine bessere Information oder überlegene Sachkenntnis zu seinem Vorteil ausnutzen (vgl. BGH, Beschluss vom 16. Juni 1989 - 2 StR 252/89, NJW 1990, 2005; OLG Stuttgart, wistra 2003, 276; OLG München, wistra 2010, 37).
  • LG Essen, 12.03.2010 - 56 KLs 20/08

    Christoph Broelsch

    Dieser unausgesprochene Kommunikationsinhalt wird wesentlich durch den dem Erklärenden bekannten Empfängerhorizont und damit durch die ersichtlichen Erwartungen der Beteiligten bestimmt (vgl. BGHSt 47, 1; OLG München, wistra 2010, S. 37 f).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht