Rechtsprechung
   OLG München, 09.09.2009 - 7 U 1997/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,2808
OLG München, 09.09.2009 - 7 U 1997/09 (https://dejure.org/2009,2808)
OLG München, Entscheidung vom 09.09.2009 - 7 U 1997/09 (https://dejure.org/2009,2808)
OLG München, Entscheidung vom 09. September 2009 - 7 U 1997/09 (https://dejure.org/2009,2808)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,2808) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Nichtigkeits- und Anfechtungsklage gegen Hauptversammlungsbeschlüsse: Anfechtungsbefugnis eines die Meldepflicht verletzenden Treuhänders

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Meldepflicht des Treuhänders über dem Treugeber wegen Acting in concert zuzurechnende Stimmrechte

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zurechnung von Stimmrechten bei einem Treuhandverhältnis und "acting in concert"

  • Betriebs-Berater

    Zurechnung von Stimmrechten bei Treuhandverhältnis und "acting in concert"

  • Judicialis

    WpHG § 22 Abs. 1 S. 1 Nr. 2; ; WpHG § 22 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    WpHG § 22 Abs. 1 S. 1 Nr. 2; WpHG § 22 Abs. 2
    Zurechnung der Stimmrechte treuhänderisch gehaltene Aktienanteile; Voraussetzungen der Meldepflicht nach § 21 WpHG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zurechnung der Stimmrechte treuhänderisch gehaltene Aktienanteile; Voraussetzungen der Meldepflicht nach § 21 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG)

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    WpHG § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, Abs. 2
    Zurechnung von Stimmrechten bei Treuhandverhältnis und "acting in concert"

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Zurechnung von Stimmrechten bei Treuhandverhältnis und "acting in concert"

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Auch Treuhänder trifft Meldepflicht hinsichtlich der Stimmrechte aller am "acting in concert" Beteiligter

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    WpHG § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, Abs. 2, § 21 Abs. 1, § 39 Abs. 3
    Meldepflicht des Treuhänders über dem Treugeber wegen Acting in concert zuzurechnende Stimmrechte

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2009, 2095
  • WM 2010, 265
  • BB 2009, 2209
  • DB 2009, 2310
  • NZG 2009, 1386
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 19.07.2011 - II ZR 246/09

    Aktiengesellschaft: Unterbrechung von Beschlussmängelverfahren durch Eröffnung

    Das Berufungsgericht hat seine Entscheidung wie folgt begründet (OLG München, ZIP 2009, 2095):.

    b) Rechtsfehlerhaft ist aber die weitere Annahme des Berufungsgerichts, in einem Treuhandverhältnis seien dem Treuhänder nach § 22 Abs. 2 WpHG auch die Stimmrechte anderer Aktionäre zuzurechnen, wenn der Treugeber sein Stimmverhalten mit diesen abstimme (ablehnend auch Fleischer/Bedkowski, DStR 2010, 933, 937; Veil/Dolff, AG 2010, 385, 387 ff.; Veil in K.Schmidt/Lutter, AktG, 2. Aufl., § 22 WpHG Rn. 20; von Bülow/Petersen, NZG 2009, 1373, 1375 f.; Widder/Kocher, ZIP 2010, 457; Schröder/Schöfer, Der Konzern 2010, 72; Podewils, jurisPR-BKR 4/2010 Anm. 5; zustimmend dagegen Mayrhofer/Pirner, DB 2009, 2312 f.; Ostermaier, EWiR 2010, 197; 198; im Ergebnis ebenso Bröcker, GWR 2009, 376).

  • LG Köln, 01.12.2017 - 82 O 66/17
    Zu den vom Rechtsverlust gem. § 28 Satz 1 WpHG erfassten Rechten gehören sämtliche vermögens- und herrschaftsrechtlichen Mitgliedsrechte, insbesondere das Stimmrecht und die Klagebefugnis (vgl. OLG Stuttgart v. 10.11.2004 - 20 U 16/03, AG 2005, 125, 128; OLG München v. 9.9.2009 - 7 U 1997/09, AG 2009, 793, 795.3; Veil in: Schmidt, K./Lutter, AktG, 3. Aufl. 2015, § 28 WpHG Rz. 10).

    Voraussetzung eines Rechtsverlusts ist - wie bei § 20 AktG - ein Verschulden des Meldepflichtigen; es genügt einfache Fahrlässigkeit (Vgl. OLG München v. 9.9.2009 - 7 U 1997/09, AG 2009, 793, 795; Bayer in MünchKomm. AktG, 3. Aufl., § 28 WpHG Rz. 6; Dehlinger/Zimmermann in Fuchs, § 28 WpHG Rz. 16; Kremer/Oesterhaus in KölnKomm WpHG, § 28 WpHG Rz. 34; Opitz in Schäfer/Hamann, § 28 WpHG Rz. 7; Uwe H. Schneider in Assmann/Uwe H. Schneider, § 28 WpHG Rz. 20; vgl. auch Bericht des Finanzausschusses zum Risikobegrenzungsgesetz, BT-Drucks. 16/9821, S. 17.; Veil in: Schmidt, K./Lutter, AktG, 3. Aufl. 2015, § 28 WpHG, Rz. 6).

    Der Meldepflichtige dürfe nicht ohne weiteres darauf vertrauen, dass die Rechtsauffassung der BaFin die allein denkbare sei (OLG München v. 9.9.2009 - 7 U 1997/09, AG 2009, 793, 795; Uwe H. Schneider in: Assmann/Uwe H. Schneider, Wertpapierhandelsgesetz, 6. Aufl. 2012, § 28 WpHG, Rz. 67).

  • LG Frankfurt/Main, 27.10.2017 - 2 O 143/16

    Angebliche Beratungsfehler: Carsten Maschmeyer verliert Prozess gegen frühere

    Ob und inwiefern der Leitfaden der BaFin für den Emittenten überhaupt eine verlässliche Rechtsauskunft sein darf (dagegen OLG München, Urteil vom 9.9.2009, 7 U 1997/09, NZG 2009, 1386, 1388), kann insofern dahinstehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht