Rechtsprechung
   OLG München, 10.05.2012 - 29 U 515/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,20682
OLG München, 10.05.2012 - 29 U 515/12 (https://dejure.org/2012,20682)
OLG München, Entscheidung vom 10.05.2012 - 29 U 515/12 (https://dejure.org/2012,20682)
OLG München, Entscheidung vom 10. Mai 2012 - 29 U 515/12 (https://dejure.org/2012,20682)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,20682) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Schleichwerbung bei Wikipedia ist (bedingt) verboten!

  • openjur.de

    Wettbewerbsverstoß: Verschleierte Werbung in Wikipedia-Eintrag trotz zugehöriger Diskussionsbeiträge

  • JurPC

    Verschleierte Werbung in Wikipedia-Eintrag trotz zugehöriger Diskussionsbeiträge

Kurzfassungen/Presse (14)

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Schleichwerbung bei Wikipedia

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Zur Zulässigkeit von Schleichwerbung auf Wikipedia

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Schleichwerbung durch eigenen Eintrag auf Wikipedia ist eine wettbewerbswidrige Verschleierung nach § 4 Nr. 3 UWG

  • heise.de (Pressebericht, 10.12.2012)

    Schleichwerbung auf Wikipedia ist verboten

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Auf Wikipedia

  • internetrecht-rostock.de (Kurzinformation)

    Schleichwerbung auf Wikipedia ist unzulässig

  • antiquariatsrecht.de (Kurzinformation)

    Zur Zulässigkeit von Schleichwerbung auf Wikipedia

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Verbotene Online-Schleichwerbung auf Wikipedia

  • channelpartner.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Was das Wettbewerbsrecht dazu sagt - Gekaufte Bewertungen und unlautere Werbung

  • medienrecht-blog.com (Kurzinformation)

    Schleichwerbung im Lexikon

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Verschleierte Werbung durch Wikipedia-Eintrag

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    Zu Verbotener Online-Schleichwerbung auf Wikipedia

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Zulässigkeit von Schleichwerbung auf Wikipedia

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Schleichwerbung auf Wikipedia ist unzulässig - Täuschung der Verbraucher über kommerziellen Hintergrund des Eintrages

Besprechungen u.ä. (4)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Schleichwerbung auf Wikipedia: Unternehmen müssen Vorsichtig sein!

  • lawblog.de (Kurzanmerkung)

    Schleichwerbung auf Wikipedia

  • ratgeberrecht.eu (Entscheidungsbesprechung)

    Wikipedia Beitrag Schleichwerbung

  • rechtsanwalt-schwenke.de (Entscheidungsbesprechung)

    Wikipediabeiträge von Unternehmen stellen Schleichwerbung dar

In Nachschlagewerken

  • Wikipedia (Wikipedia-Eintrag mit Bezug zur Entscheidung)

    Weihrauchpräparat

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2012, 1428
  • MMR 2012, 534
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG München I, 22.02.2019 - 37 O 18232/18

    Dringlichkeit für einen notwendigen Verfügungsgrund in einer einstweiligen

    Die Kammer schließt sich hier der Auffassung an, wonach - unabhängig von der Frage, ob über den Antrag auf Erlass der einstweiligen Verfügung mündlich verhandelt worden ist - für die Anwendung des § 110 Abs. 1 ZPO im einstweiligen Verfügungsverfahren im Hinblick auf dessen Charakter als Eilverfahren und dem Gebot des effektiven Rechtsschutzes kein Raum ist (Nagel/Gottwald, in: Nagel/Gottwald, Internationales Zivilprozessrecht, 7. Aufl. 2013, § 5 Ausländer als Verfahrensbeteiligte, Rn. 81; OLG München NJOZ 2012, 2119, 2121).
  • LG Hamburg, 16.03.2017 - 327 O 29/17

    Arrestverfahren: Prozesskostensicherheit durch den ausländischen Antragsteller;

    § 110 ZPO findet in Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes gem. §§ 916 ff. ZPO keine Anwendung (HansOLG ZUM-RD 1999, 14, 20; OLG Köln Magazindienst 2004, 1255; OLG München WRP 2012, 1145; LG Düsseldorf, Urteil vom 21. April 2005 - 4b O 435/04 -, juris).
  • LG Hamburg, 15.11.2018 - 327 O 315/18

    Gebrauchsmusterverletzung: Voraussetzungen des Erlasses einer einstweiligen

    § 110 ZPO findet in Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes gem. §§ 916 ff. ZPO keine Anwendung (HansOLG ZUM-RD 1999, 14, 20; OLG Köln Magazindienst 2004, 1255; OLG München WRP 2012, 1145; LG Düsseldorf, Urteil vom 21.04.2005, 4b O 435/04, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht