Rechtsprechung
   OLG München, 12.07.2010 - 19 U 5240/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,5700
OLG München, 12.07.2010 - 19 U 5240/09 (https://dejure.org/2010,5700)
OLG München, Entscheidung vom 12.07.2010 - 19 U 5240/09 (https://dejure.org/2010,5700)
OLG München, Entscheidung vom 12. Juli 2010 - 19 U 5240/09 (https://dejure.org/2010,5700)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,5700) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Kapitalanlage durch finanzierte Kommanditbeteiligung an einer Medienfonds-GmbH & Co. KG: Haftung der Hausbank des Anlegers aus Beratungspflichtverletzung und uneigentlicher Prospekthaftung; Mitverschuldenseinwand; ersatzfähiger Schaden

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Haftung einer beratenden Bank wegen Nichtaufklärung über die Höhe ihrer Rückvergütungen (Medienfonds "VIP")

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)

Kurzfassungen/Presse

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Verkaufsprospekt muss Provisionen der eine Fondsanlage vertreibenden Bank konkret ausweisen

Besprechungen u.ä.

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 3 (Entscheidungsbesprechung)

    Bankenhaftung wegen Nichtaufklärung über die Höhe ihrer Rückvergütungen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • WM 2010, 1895
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OLG Naumburg, 01.02.2012 - 5 U 187/11

    Schadensersatzanspruch wegen falscher Anlageberatung: Verharmlosende Information

    Der Feststellungsantrag des Klägers ist ebenfalls begründet (vgl. OLG München, Urt. v. 12.07.2010, 19 U 5240/09, Rn. 75 ff).
  • OLG Frankfurt, 08.09.2010 - 17 U 90/10

    Bankenhaftung bei Anlageberatung: Aufklärungspflicht über Provisionen für den

    Im Einklang mit der Entscheidung des OLG München vom 12.07.2010 (19 U 5240/2009 Rn. 35, zitiert nach juris) kann eine so vorgenommene begriffliche Differenzierung gerade unter dem Gesichtspunkt der Aufklärungsbedürftigkeit schon deshalb nicht überzeugen, weil ohnehin eine Verwendung des Agios für Provisionen an die mit dem Vertrieb betraute Bank aus Anlegersicht wesentlich näherliegend erscheint als darüber hinaus die Verwendung von Teilen der Vergütung für die Eigenkapitalvermittlung in einem für die Anleger nicht erkennbaren Umfang.
  • OLG München, 12.07.2010 - 19 U 5540/09

    Kapitalanlage durch finanzierte Kommanditbeteiligung an einer Medienfonds-GmbH &

    Daran ändert auch nichts, wenn - wie im Parallelverfahren 19 U 5240/09 vorgetragen - die Komplementärin der VIP 4 KG bei gerichtlich angeordneten Rückabwicklungen von den Anlegern eine Sicherheitsleistung von 9% der Beteiligung verlangen sollte.
  • OLG Düsseldorf, 19.11.2010 - 17 U 181/09

    Aufklärungspflicht der anlageberatenden Bank über Rückvergütungen für die

    Aufgrund dieser Angaben musste der Kläger aber nicht damit rechnen, dass gerade die Beklagte eine der Dritten war, der die VIP AG die Vertriebstätigkeit übertragen hatte und die deshalb an den Innenprovisionen teilhatte; völlig offen blieb darüber hinaus auch die Höhe der an die Beklagte fließenden Provision, deren Kenntnis aber nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes ausschlaggebend für die Einschätzung des Eigeninteresses der Beklagten durch den Anleger ist (im Ergebnis ebenso OLG München, U. vom 12.07.2010, 19 U 5240/09, Rz. 32; OLG Frankfurt/M., aaO, Rz. 30; OLG Karlsruhe, aaO, Rz. 32).
  • OLG Frankfurt, 03.11.2010 - 17 U 111/10

    Anlageberatung: Für die Annahme einer offenbarungspflichtigen Rückvergütung kann

    54 Für die Möglichkeit des Anlegers, dass Umsatzinteresse der Bank selbst einzuschätzen, kann es insoweit keine allein maßgebliche Rolle spielen, ob die an die beratende Bank umsatzabhängig geleistete Provision als Ausgabeaufschlag deklariert wird oder ob diese - für den Kunden mangels Aufklärung versteckt - als Kostenfaktor in den Verkaufspreis der Anlage eingepreist ist (vgl. auch OLG München v. 12.07.2010, 19 U 5240/09, Rdnr. 35, zitiert nach Juris und Habersack, Die Pflicht zur Aufklärung über Rückvergütungen und Innenprovisionen, WM 2010, S. 1253 linke Spalte).
  • OLG Düsseldorf, 15.10.2010 - 17 U 89/09

    Aufklärungspflicht der anlageberatenden Bank über Rückvergütungen für die

    Aufgrund dieser Angaben musste der Kläger aber nicht damit rechnen, dass gerade die Beklagte eine der Dritten war, der die VIP AG die Vertriebstätigkeit übertragen hatte und die deshalb an den Innenprovisionen teilhatte; völlig offen blieb darüber hinaus auch die Höhe der an die Beklagte fließenden Provision, deren Kenntnis aber nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes ausschlaggebend für die Einschätzung des Eigeninteresses der Beklagten durch den Anleger ist (im Ergebnis ebenso OLG München, U. vom 12.07.2010, 19 U 5240/09, Rz. 32; OLG Frankfurt/M., aaO, Rz. 30; OLG Karlsruhe, aaO, Rz. 32).
  • OLG München, 02.08.2010 - 19 U 2180/10

    Haftung aus Kapitalanlageberatung: Verharmlosung der Risikodarstellung im

    Daran ändert auch nichts, wenn - wie im Parallelverfahren 19 U 5240/09 vorgetragen - die Komplementärin der V. 4 KG bei gerichtlich angeordneten Rückabwicklungen von den Anlegern eine Sicherheitsleistung von 9% der Beteiligung verlangen sollte.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht