Rechtsprechung
   OLG München, 12.07.2018 - 29 U 1311/18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,23432
OLG München, 12.07.2018 - 29 U 1311/18 (https://dejure.org/2018,23432)
OLG München, Entscheidung vom 12.07.2018 - 29 U 1311/18 (https://dejure.org/2018,23432)
OLG München, Entscheidung vom 12. Juli 2018 - 29 U 1311/18 (https://dejure.org/2018,23432)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,23432) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • BAYERN | RECHT

    UWG § 4 Nr. 3a, Nr. 3b
    Betriebliche Herkunft

  • damm-legal.de

    Eine nachschaffende Nachahmung durch einen Luxusartikelhersteller ist nicht unlauter, wenn nicht über die Herkunft getäuscht wird

  • kanzlei.biz

    Keine unlautere Nachahmung eines Produkts mangels Herkunftstäuschung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 4 Nr. 3a, Nr. 3b
    Betriebliche Herkunft; wettbewerbliche Eigenart; nachschaffende Nachahmung; Kennzeichnung; Luxusartikelhersteller; Kooperation

  • rechtsportal.de

    UWG § 4 Nr. 3a, Nr. 3b
    Wettbewerbswidrigkeit einer nachschaffenden Nachahmung

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wettbewerbsrecht: Badelatsche

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Eine nachschaffende Nachahmung durch einen Luxusartikelhersteller ist nicht unlauter, wenn nicht über die Herkunft getäuscht wird

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Keine Herkunftstäuschung auch bei bekannten Luxartikeln

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Badelatschen mit "Felloptik" - Puma verklagt Luxusartikelhersteller DOLCE & GABBANA wegen unlauterer Nachahmung eines Schuhmodells

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Puma vs. Dolce & Gabbana: Streit um Badelatsche

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2018, 1248
  • GRUR-RR 2018, 524
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht