Rechtsprechung
   OLG München, 12.10.2017 - 31 Wx 243/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,47151
OLG München, 12.10.2017 - 31 Wx 243/16 (https://dejure.org/2017,47151)
OLG München, Entscheidung vom 12.10.2017 - 31 Wx 243/16 (https://dejure.org/2017,47151)
OLG München, Entscheidung vom 12. Januar 2017 - 31 Wx 243/16 (https://dejure.org/2017,47151)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,47151) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • BAYERN | RECHT

    FamFG § 108, 109 Ukrainisches PStG: Art. 9, 13
    Eintragung der nicht leiblichen Mutter in das ukrainische Geburtenregister stellt keine anerkennungsfähige Entscheidung im inländischen Nachbeurkundungsverfahren dar

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anerkennung der Eintragung der nicht leiblichen Mutter in das ukrainische Geburtenregister

  • rechtsportal.de

    Anerkennung der Eintragung der nicht leiblichen Mutter in das ukrainische Geburtenregister

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Anerkennung der Eintragung der nicht leiblichen Mutter in das ukrainische Geburtenregister

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kurznachricht zu "Das Verbot der Leihmutterschaft" von RAin Claudia Campbell, original erschienen in: NJW Spezial 2018, 196 - 197.

Verfahrensgang

  • AG Augsburg - 300 UR III 37/15
  • OLG München, 12.10.2017 - 31 Wx 243/16

Papierfundstellen

  • FamRZ 2018, 696
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 20.03.2019 - XII ZB 320/17

    Darstellen der Eintragung im ukrainischen Geburtenregister und Ausstellung der

    Das zeigt sich etwa daran, dass die Eintragung in das Register jederzeit berichtigt werden kann, wohingegen eine Gerichtsentscheidung entweder mit einer entsprechenden materiellen Rechtskraftwirkung ausgestattet ist oder die Rechtsfrage ansonsten verbindlich und abschließend klärt (vgl. OLG München FamRZ 2018, 696; OLG Hamm Beschluss vom 26. September 2017 - 15 W 413/16 - unveröffentlicht).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht