Rechtsprechung
   OLG München, 14.12.2012 - 10 U 1161/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,39868
OLG München, 14.12.2012 - 10 U 1161/12 (https://dejure.org/2012,39868)
OLG München, Entscheidung vom 14.12.2012 - 10 U 1161/12 (https://dejure.org/2012,39868)
OLG München, Entscheidung vom 14. Dezember 2012 - 10 U 1161/12 (https://dejure.org/2012,39868)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,39868) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rabüro.de

    Ersatzfähigkeit der Kosten für Besuche im Fitnessstudio als Heilbehandlung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 343; BGB § 249
    Entscheidung des Gerichts nach Aufhebung eines Versäumnisurteils; Ersatzfähigkeit der Kosten für Besuche im Fitnessstudio als Heilbehandlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an die Entscheidung des Gerichts nach Aufhebung eines Versäumnisurteils; Ersatzfähigkeit der Kosten für Besuche im Fitnessstudio als Heilbehandlung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG München I, 25.10.2016 - 17 O 4196/16
    Angesichts des Zugangs dieses als Mahnung i.S.d. § 286 Abs. 1 S. 1 BGB zu wertenden Schreibens am 29.12.2015 und unter Anerkennung einer Prüfungsfrist der in Anspruch genommenen Beklagten, die - in Anlehnung an die obergerichtliche Rechtsprechung im Zusammenhang mit der Schadensregulierung von Haftpflichtversicherern (vgl. OLG München, Urteil vom 14.12.2012, Az. 10 U 1161/12; OLG Stuttgart, Urteil vom 21.04.2010, Az. 3 U 218/09; OLG Saarbrücken, Urteil vom 27.02.2007, Az. 4 U 470/06) - mit Zugang des Schadensbezifferungsschreibens zu laufen beginnt und regelmäßig vier Wochen beträgt - befindet sich die Beklagte mit Ablauf des 26.01.2016 auch i.S.d. § 286 Abs. 4 BGB schuldhaft in Verzug.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht