Rechtsprechung
   OLG München, 16.08.2011 - 9 U 1027/11 Bau   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,3578
OLG München, 16.08.2011 - 9 U 1027/11 Bau (https://dejure.org/2011,3578)
OLG München, Entscheidung vom 16.08.2011 - 9 U 1027/11 Bau (https://dejure.org/2011,3578)
OLG München, Entscheidung vom 16. August 2011 - 9 U 1027/11 Bau (https://dejure.org/2011,3578)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,3578) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Umfang des Schadensersatzanspruchs bei Drittschadensliquidation

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bestehen eines restlichen Werklohnanspruchs des Unternehmers bei Aufrechnung mit einem Schadensersatzanspruch des Bestellers; Schutz der Gegenstände vor Beschädigungen durch den Besteller bzgl. des fertig gestellten Hauptgebäudes samt Vorleistungen anderer Unternehmer; Sicherung der Arbeiten gegen Niederschlagswasser als vertragliche Leistung des Unternehmers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Drittschadensliquidation durch Aufrechnung des Bauherrn

Besprechungen u.ä. (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Aufrechnung mit Kosten des selbständigen Beweisverfahrens! (IBR 2011, 1326)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Drittschadensliquidation am Bau: Bauherr kann mit Schaden des Dachdeckers gegenüber dem Fassadenbauer aufrechnen! (IBR 2011, 576)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2011, 3375
  • NZBau 2012, 38
  • BauR 2011, 1865
  • BauR 2012, 91
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Naumburg, 30.05.2013 - 2 U 2/11

    Schadensersatzanspruch wegen Mangel- und Mangelfolgeschäden bei der

    Beim Werkvertrag kann der Besteller daher den Schaden des Unternehmers geltend machen, wenn vor der Abnahme das Werk durch Dritte zerstört oder beschädigt wird (s. BGH, Urteil v. 30.09.1969 - Az.: VI ZR 254/67 -, NJW 1970, 38 ff.; OLG München, Urteil v. 16.08.2011 - Az.: 9 U 1027/11 - , NJW 2011, 3375 ff., Rdn. 91).

    Darin ist der Schaden der Fa. M. GmbH zu sehen (s. OLG München, Urteil v. 16.08.2011, a.a.O., Rdn. 92/93 für einen insofern vergleichbaren Fall).

  • LG Köln, 09.03.2016 - 18 O 140/07
    Soweit ersichtlich wird die Verletzung des Eigentums als maßgeblich dafür angesehen, wer Inhaber des Anspruchs ist (BGH, NJW 1970, 38, 41; OLG Düsseldorf, NJW-RR 1996, 591; Oetker, in: Münchener Kommentar zum BGB, 7. Aufl. 2016, § 249, Rn. 301 ff.; Busche, in: Münchener Kommentar zum BGB, 6. Aufl. 2012, § 644, Rn. 15; Weiss, JuS 2015, 8, 11; Grüneberg, in: Plandt, BGB, 75. Aufl. 2016, vor § 249, Rn. 110; unklar: OLG Dresden, BeckRS 2007, 12001: "Besteller"; OLG München, NJW 2011, 3375, 3377: "Inhaber der verletzten Rechtsstellung").
  • OLG Nürnberg, 20.06.2012 - 6 U 1643/09

    Ausführung eines Wärmedämm-Verbundsystems muss besonders überwacht werden!

    Nur dann ließ sich mit einiger Zuverlässigkeit ausschließen, dass - wie es der Zeuge im Nachhinein vermutet - in der kurzen Zeit seiner Anwesenheit sorgfältig gearbeitet wurde und nach seinem Verlassen der Baustelle wieder Schlendrian einzog (vgl. zur Erforderlichkeit von Stichproben OLG Brandenburg, Urteile v. 14.12.2005 - 4 U 167/99, Rn. 144; v. 02.08.2006 - 4 U 124/99, Rn. 191; v. 19.08.2009 - 4 U 167/99, Rn. 98, 108; und vom 01.02.2007 - 12 U 138/06 NZBau 2007, 723, Rn. 3; OLG Frankfurt, Urt. v. 23.08.2006 - 23 U 138/01, Rn. 21; OLG München, NJW 2011, 3375, Rn. 75).
  • AG Frankenthal, 05.08.2016 - 3a C 44/16

    Aufrechnung mit einem materiell-rechtlichen Kostenerstattungsanspruch aus einem

    Danach kann es keinen Unterschied machen, ob die Beweisaufnahme erst im Hauptsacheprozess erfolgt oder bereits im selbständigen Beweisverfahren erfolgte (OLG München, NZBau 2012, 38).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht