Rechtsprechung
   OLG München, 17.04.2012 - 5 U 3526/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,9625
OLG München, 17.04.2012 - 5 U 3526/11 (https://dejure.org/2012,9625)
OLG München, Entscheidung vom 17.04.2012 - 5 U 3526/11 (https://dejure.org/2012,9625)
OLG München, Entscheidung vom 17. April 2012 - 5 U 3526/11 (https://dejure.org/2012,9625)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,9625) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Verletzen einzelne Gesellschafter einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts die ihnen aus dem Gesellschaftsvertrag obliegende Treuepflicht gegenüber den übrigen Gesellschaftern und gründen sie zur Durchführung ihres Vorhabens ihrerseits eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, so können die Gesell

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verletzung der Treuepflicht einzelner Gesellschafter einer GbR gegenüber den übrigen Gesellschaftern i.R.d. Gesellschaftsvertrags

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Geltendmachung des Treuepflichtverstoßes von Gesellschaftern einer GbR

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2012, 2208



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BGH, 19.11.2013 - II ZR 150/12

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts: Einwand der Verletzung der gesellschafterlichen

    Das Berufungsgericht (OLG München, Urteil vom 17. April 2012 - 5 U 3526/11, juris) hat zur Begründung seiner Entscheidung im Wesentlichen ausgeführt:.
  • OLG München, 17.04.2012 - 5 U 2168/11

    Gesellschaft bürgerlichen Rechts: Einwand der Verletzung der gesellschafterlichen

    Nicht einmal alle Gesellschafter, die - wie unstreitig der im Parallelverfahren 5 U 3526/11 Beklagte - nicht nur bereit waren, zum Zwecke der Sanierung der Alt-GbR einen freiwilligen Sanierungsbeitrag zu leisten, sondern ihren Beitrag sogar schon in voller Höhe des errechneten Bedarfs, bezogen auf einen Betrag von 1.270.000 EUR unter Einrechnung des auf sanierungsunwillige oder nicht erreichbare Mitgesellschafter entfallenden Teils, durch Zahlung auf das Rechtsanwaltsanderkonto geleistet hatten, wurden einbezogen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht