Rechtsprechung
   OLG München, 22.05.2012 - 5 U 1725/11   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Kapitalanlagevermittlung und -beratung: Verletzung der Informationspflicht bei unzutreffender Partnerbezeichnung eines von der Emissionsgesellschaft "Lehman Brothers Treasury" herausgegebenen Finanzprodukts; Zeitpunkt der Anspruchsentstehung; Qualifizierung einer mehrseitigen Broschüre als Prospekt

  • BAYERN | RECHT
  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Aufklärungspflichtverletzung durch unzutreffende Bezeichnung der Emittentin als Bank ("Lehman Brothers")

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Lehman-Brothers: Haftung für fehlerhaften Prospekt -

  • anwalt.de (Pressemitteilung)

    Erfolgsaussichten für Lehmangeschädigte abseits der Kick Back Rechtsprechung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Lehman: Erfolg für Anleger

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Eingreifen der Prospekthaftung aus einer Produktbeschreibung über ein Zertifikat

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB § 280 Abs. 1; WpHG § 37a
    Aufklärungspflichtverletzung durch unzutreffende Bezeichnung der Emittentin als Bank ("Lehman Brothers")

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2012, 2096
  • DB 2012, 2511



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • BGH, 08.04.2014 - XI ZR 341/12  

    Haftung bei Kapitalanlageberatung: Widersprüchliches Verhalten des Schadenersatz

    Bereits mit Vertragsschluss ist der Vermögensschaden eingetreten (Senatsurteil vom 8. März 2005 - XI ZR 170/04, BGHZ 162, 306, 310 mwN; ebenso der Sache nach BGH, Urteile vom 8. Juli 2010 - III ZR 249/09, BGHZ 186, 152 Rn. 24; vom 24. März 2011 - III ZR 81/10, WM 2011, 874 Rn. 9; vom 15. Februar 2012 - IV ZR 194/09, WM 2012, 806 Rn. 31 und vom 11. Juli 2012 - IV ZR 164/11, BGHZ 194, 39 Rn. 70; aA OLG München ZIP 2012, 2096, 2099, aufgehoben durch BGH, Urteil vom 21. März 2013 - III ZR 182/12, WM 2013, 836 ff.) und es kommt nicht darauf an, ob und wann die Kapitalanlage gegebenenfalls später im Wert gefallen ist (Senatsurteil vom 26. Februar 2013 - XI ZR 498/11, BGHZ 196, 233 Rn. 25 mwN).
  • BGH, 24.03.2015 - XI ZR 278/14  

    Aufklärungs- oder Beratungspflichtverletzung eines

    Dies entspricht - soweit ersichtlich - der herrschenden Meinung in der instanzgerichtlichen Rechtsprechung und Literatur (OLG Celle, Urteil vom 20. November 2013 - 3 U 75/13, juris Rn. 37; OLG Frankfurt am Main, BKR 2014, 515 Rn. 29; BKR 2015, 38 Rn. 24; Urteil vom 15. April 2011 - 19 U 213/10, juris Rn. 19; OLG Köln, WM 2006, 2130, 2131 f.; OLG München, Urteil vom 16. April 2012 - 19 U 2837/11, juris Rn. 15 ff.; OLG Saarbrücken, OLGR 2009, 792; OLG Schleswig, WM 2013, 2258, 2264; LG Düsseldorf, WM 2006, 1386, 1387; LG Münster, Urteil vom 24. Juli 2007 - 14 O 491/05, juris Rn. 26; LG Nürnberg-Fürth, WM 2006, 571, 572; Palandt/Ellenberger, BGB, 74. Aufl., § 199 Rn. 21; Koller in Assmann/Schneider, WpHG, 5. Aufl., § 37a Rn. 7, 9; Leisch in Kölner Kommentar zum WpHG, 1. Aufl., § 37a Rn. 66, 69; Schäfer in Festschrift Schimansky, 1999, S. 699, 710 f.; Simon, EWiR 2012, 787, 788; aA OLG Frankfurt am Main, ZIP 2011, 1506 f.; OLG München, ZIP 2012, 2096, 2099 [aus anderen Gründen aufgehoben durch BGH, Urteil vom 21. März 2013 - III ZR 182/12, WM 2013, 836]; LG Wiesbaden, BKR 2013, 128 Rn. 30; zum vergleichbaren Meinungsstand aus der Zeit vor Erlass des Senatsurteils vom 8. März 2005 - XI ZR 170/04 siehe dort BGHZ 162, 306, 309).
  • OLG Hamburg, 29.08.2012 - 11 U 188/10  

    Schadensersatzanspruch aus Kapitalanlageberatung: Verletzung der Beratungspflicht

    Insoweit spricht eine Vermutung für die Kausalität der Pflichtverletzung (BGH IX ZR 586/07 - juris Tz. 22; OLG München 5 U 1725/11 - juris Tz. 42).

    Erstmals in zweiter Instanz führt der Kläger unter Bezugnahme auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts München (5 U 1725/11) aus, weder die Garantin noch die Emittentin seien eine amerikanische Großbank gewesen - was unstreitig ist -, dieser neue Vortrag kann eine Entscheidung zugunsten des Klägers nicht rechtfertigen.

  • LG Hamburg, 15.03.2013 - 330 O 570/11  

    Bankenhaftung bei Anlageberatung: Verletzung der Aufklärungspflicht über die

    Es kommt daher nicht auf den Zeitpunkt der Zeichnung des Wertpapiergeschäfts durch den Kunden oder die Erfassung des Auftrags im EDV-System der Bank an, sondern auf den abgeschlossenen Vollzug des Anlagenerwerbs (vgl. OLG München, Urteil vom 22.05.2012 - 5 U 1725/11).
  • OLG Hamm, 30.09.2013 - 31 U 20/13  
    Die Einrede der Verjährung sei lediglich hinsichtlich der Ausführungen des Klägers zum Urteil des OLG München vom 22.5.2012, 5 U 1725/11 erhoben worden, so dass es sich von vornherein verbiete, weitergehende Ansprüche als verjährt zu behandeln.
  • OLG Düsseldorf, 26.03.2013 - 9 U 123/12  

    Pflichten der anlageberatenden Bank zur objektgerechten Beratung

    Ob das anders zu beurteilen wäre, wenn die Emittentin im Prospekt fälschlich mit der 1850 gegründeten Investmentbank gleichgesetzt wird (vgl. dazu OLG München ZIP 2012, 2096, 2097 f.) oder der Anleger die gesellschaftsrechtlichen Zusammenhänge konkret hinterfragt, kann dahinstehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht