Rechtsprechung
   OLG München, 23.11.2001 - 23 U 2639/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,10801
OLG München, 23.11.2001 - 23 U 2639/01 (https://dejure.org/2001,10801)
OLG München, Entscheidung vom 23.11.2001 - 23 U 2639/01 (https://dejure.org/2001,10801)
OLG München, Entscheidung vom 23. November 2001 - 23 U 2639/01 (https://dejure.org/2001,10801)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,10801) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Einordnung des Stehenlassens eines Gesellschafterdarlehens zum Zeitpunkt der Kreditunwürdigkeit einer Gesellschaft als kapitalersetzendes Darlehen im Falle der Insolvenz; Voraussetzung für eine Insolvenzanfechtung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Abtretung der Eigentümergrundschuld einer KG zur Sicherung der Darlehensforderung eines Gesellschafters noch vor der Krise als Eigenkapitalersatz anfechtbar

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    InsO § 39 Abs. 1 Nr. 5, §§ 129, 135 Nr. 1; GmbHG § 32a
    Abtretung der Eigentümergrundschuld einer KG zur Sicherung der Darlehensforderung eines Gesellschafters noch vor der Krise als Eigenkapitalersatz anfechtbar

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    InsO §§ 135, 39, 129, 187; GmbHG § 32a
    Abtretung der Eigentümergrundschuld einer KG zur Sicherung der Darlehensforderung eines Gesellschafters noch vor der Krise als Eigenkapitalersatz anfechtbar

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Insolvenzrechtliche Anfechtbarkeit der Abtretung von Eigentümergrundschulden zur Sicherung eines Gesellschafters

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2002, 1210
  • NZI 2002, 207
  • WM 2002, 617
  • DB 2002, 525
  • NZG 2002, 335
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Rostock, 17.11.2003 - 3 U 119/03

    Anfechtbarkeit der Befriedigung eines Gesellschaftsdarlehens vor dem Antrag auf

    Werden ursprünglich neutrale Gesellschafterleistungen mit Beginn der Krise zu haftendem Kapital, so unterliegt ab diesem Zeitpunkt die Sicherungshandlung der insolvenzrechtlichen Anfechtung (BGH ZIP 1988, 1248, 1254; OLG München ZIP 2002, 1210 = WM 2002, 617 = NZI 2002, 207).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht