Rechtsprechung
   OLG München, 24.02.2005 - 1 U 4624/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,12641
OLG München, 24.02.2005 - 1 U 4624/03 (https://dejure.org/2005,12641)
OLG München, Entscheidung vom 24.02.2005 - 1 U 4624/03 (https://dejure.org/2005,12641)
OLG München, Entscheidung vom 24. Februar 2005 - 1 U 4624/03 (https://dejure.org/2005,12641)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,12641) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 278; SGB X § 116
    Geltung der Regeln über die Folgen von Befunderhebungsfehlern auch für routinemäßig vorzunehmende Überwachungsmaßnahmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schadenersatzanspruch wegen fehlerhafter Überwachung einer Patientin nach einer Strumaresektion (Kropfoperation) ; Beidseitige Rekurrensparese als besonderes Risiko für die Atmung der Patientin; Geltung der Regeln über die Folgen von Befunderhebungsfehlern für im Rahmen ...

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 33
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Bremen, 31.10.2006 - 1 D 41/06
    Zwar treffen die in § 8 Abs. 1 S. 1 Nr. 5 LuftSiG normierten Kontrollpflichten die Flugplatzbetreiber unmittelbar (OVG Lüneburg, Beschluss vom 03. Mai 2005, Az.: 12 MS 132/05. NJW-RR 2006, 33, 33; Hofmann/Grabherr, Komm.-LuftVG, 2005, § 19 b, Rn. 7).

    Die Befugnis zur Durchsuchung von Personen und Sachen kann hier auf das dem Flughafenbetreiber zustehende Hausrecht gestützt werden und die damit einhergehende Befugnis, den Zugang von Personen und Waren zu dem Betriebsgelände selbst zu überwachen (so auch OVG Lüneburg, Beschluss vom 03.05.2005, 12 MS 132/05, NJW-RR 2006, 33, 34; a.A. Giemulla in Kommentar zum Luftsicherheitsgesetz Giemulla/van Schyndel, 2006, § 8 LuftSiG, Rn.9).

  • LG Potsdam, 05.05.2011 - 11 O 187/08

    Arzt- und Krankenhaushaftung: Unterlassene Thromboseprophylaxe als grober

    Damit steht fest, dass die Thromboseprophylaxe an diesem Tag nicht verabreicht wurde, denn die Nichtdokumentation von aufzeichnungspflichtigen Maßnahmen indiziert ihr Unterlassen (OLG München in NJW-RR 2006, S. 33).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht