Rechtsprechung
   OLG München, 24.03.2000 - 23 U 5318/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,4591
OLG München, 24.03.2000 - 23 U 5318/97 (https://dejure.org/2000,4591)
OLG München, Entscheidung vom 24.03.2000 - 23 U 5318/97 (https://dejure.org/2000,4591)
OLG München, Entscheidung vom 24. März 2000 - 23 U 5318/97 (https://dejure.org/2000,4591)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,4591) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftung des Versicherungsmaklers wegen Beschaffung einer gefälschten oder ungültigen Grünen Karte

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Versicherungsmakler; Kfz-Haftpflicht; Grüne Versicherungskarte; Internationaler Rechtsstreit; Rechtswahl; Anwendbarkeit deutschen Rechts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG München I - 3 HKO 11141/97
  • OLG München, 24.03.2000 - 23 U 5318/97

Papierfundstellen

  • VersR 2001, 459
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Brandenburg, 23.10.2012 - 11 U 90/10

    Versicherungsmaklervertrag: Pflicht zur Beratung und Bedarfsermittlung

    Das gilt selbst dann, wenn, wie vielfach üblich, der Makler aus der Sicht des Kunden seine Provision von dem Versicherer hätte erhalten sollen (BGHZ 94, 356; so auch OLG München VersR 2001, 459).
  • OLG Köln, 07.05.2004 - 9 U 105/03

    Haftung des Versicherungsmaklers wegen Verletzung von Hinweis- und

    a) Der Versicherungsmakler hat im Rahmen eines Geschäftsbesorgungsvertrages als treuhänderischer Sachwalter umfangreiche Hinweis- und Beratungspflichten (vgl. BGHZ 94, 356 (359) = VersR 1985, 930; VersR 2000, 846; OLG Hamm, VersR 2001, 583; OLG München, VersR 2001, 459; OLG Düsseldorf, VersR 2000, 55; Langheid in Römer/Langheid, VVG, 2. Aufl., § 43, Rn 10; Kollhosser in Prölss/Martin, VVG, 26. Aufl., Anh. zu §§ 43-48, Rn 4 ff mit weiteren Nachweisen).
  • LG Aachen, 08.04.2003 - 10 O 99/02

    Versicherungsmakler haftet bei Vermittlung einer Lebensversicherung an Studentin

    Er hat als Vertrauter und Berater den passenden Versicherungsvertrag auszuwählen und den VN umfassend zu beraten (vgl. auch OLG München VersR 01, 459; OLG Hamm VersR 01, 583, 584; OLG Düsseldorf VersR 00, 54; Römer/Langheid, VVG § 43 Rdnr. 3; Kollhosser in Prölss/Martin, VVG 26. Aufl. Anh. zu §§ 43 48 Rdnr. 4 f.; Benkel/Reusch VersR 92, 1302, 1306 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht