Rechtsprechung
   OLG München, 24.10.2013 - 29 U 885/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,28852
OLG München, 24.10.2013 - 29 U 885/13 (https://dejure.org/2013,28852)
OLG München, Entscheidung vom 24.10.2013 - 29 U 885/13 (https://dejure.org/2013,28852)
OLG München, Entscheidung vom 24. Januar 2013 - 29 U 885/13 (https://dejure.org/2013,28852)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,28852) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Buchbinder Wanninger

    Art. 24 Satz 1 Brüssel-I-VO

  • kvlegal.de PDF

    Buchbinder Wanninger

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    § 97 Abs. 1 Satz 1 UrhG; Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG
    Haftung eines Buchhändlers wegen Urheberrechtsverletzungen in einem von ihm vertriebenen E-Book

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Buchbinder Wanninger

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Urheberrecht: Online-Buchhändler haftet nicht für Rechtsverletzungen für vertriebene Bücher

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Internethändler Amazon haftet nicht für urheberrechtswidrige Inhalte von E-Books

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Amazon haftet als Onlinehändler nicht für rechtswidrige Inhalte in E-Books - Buchhändlerprivileg gilt auch für digitalen Vertrieb

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Internet-Versandhändler nicht für E-Book-Inhalte haftbar

  • heise.de (Pressebericht, 24.10.2013)

    Amazon haftet nicht für E-Book-Inhalte

  • lto.de (Kurzinformation)

    Urheberrecht - Amazon haftet nicht für E-Book-Inhalte

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Haftung eines Online-Buchhändlers wegen Urheberrechtsverletzungen in einem von ihm vertriebenen E-Book; Anforderungen an die "öffentliche Zugänglichmachung" eines Werkes i.S.v. § 15 Abs. 2 Nr. 2 u. § 19a UrhG

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Vertreiber eines E-Books darf nur nach klarem Hinweis auf bestehende Urheberrechtsverletzung in Anspruch genommen werden

  • taz.de (Pressebericht, 24.10.2013)

    Urheberrecht: Kein Verstoß bei Karl Valentin

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Amazon haftet für Urheberrechtsverletzungen in eBooks erst ab Kenntnis

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Internet-Versandhändler haftet nicht für Urheberrechtsverstöße in E-Books

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung des eBook-Händlers für Plagiate im Buch "Buchbinder Wanninger”

  • beck.de (Kurzinformation)

    Buchhändlerhaftung für urheberrechtswidrige Inhalte in E-Books

  • ra-herrle.de (Kurzinformation)

    Amazon: Keine Haftung für E-Book-Inhalte

Verfahrensgang

  • LG München I - 33 O 864/12
  • OLG München, 24.10.2013 - 29 U 885/13

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2014, 13
  • MMR 2013, 15
  • K&R 2014, 49
  • ZUM 2014, 147
  • afp 2014, 84
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Hamburg, 26.01.2017 - 5 U 138/13

    Persönlichkeitsrechtsverletzung: Haftung eines Onlineshop-Betreibers für die

    Hinsichtlich der Haftungsfrage verweist die Beklagte ergänzend auf eine Entscheidung des OLG München vom 24.10.2013 (Az.: 29 U 885/13), welches der Auffassung sei, dass ein Buchhändler erst dann auf Unterlassung hafte, wenn er positive Kenntnis von einem Verstoß habe.
  • LG Hamburg, 22.06.2018 - 308 O 343/16

    Schadensersatzanspruch wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund des öffentlichen

    Bietet die Beklagte ihren Kunden derartige Funktionen an, ohne sich zu vergewissern, dass die Kunden über die entsprechende Rechte verfügen, leistet sie einen wesentlichen Tatbeitrag und nimmt die Rechtwidrigkeit der den Kunden angebotenen Vervielfältigungshandlungen billigend in Kauf (vgl. zum Bewusstsein der Rechtswidrigkeit BGH, GRUR 2011, 152, Rn. 30- Kinderhochstühle; OLG München, ZUM 2014, 147, 148).
  • LG München I, 30.06.2015 - 33 O 9639/14

    Urheberrechtliche Haftung der Betreiberin einer Plattform für Videoclips -

    Für eine Gehilfenhaftung reicht es nämlich nicht, wenn ein Diensteanbieter lediglich mit - den getroffenen Schutzvorkehrungen zum Trotz - gelegentlichen Rechtsverletzungen durch seine Nutzer rechnet; erforderlich wäre vielmehr eine Kenntnis der Beklagten von konkret drohenden Haupttaten (vgl. OLG München GRUR-RR 2014, 13 - Buchbinder Wanninger m. w. N.; BeckOK/Reber, UrhG, Stand: 01.07.2014, § 97 Rdnr. 37).
  • AG Hamburg, 22.09.2014 - 36a C 98/14

    Haften Online-Händler für Urheberrechtsverletzung Dritter?

    Das erkennende Gericht schließt sich dazu den nachfolgend wiedergegebenen Erwägungen des OLG München aus der Entscheidung vom 24.10.2013 (Az. 29 U 885/13, GRUR-RR 2014, 13 - Buchbinder Wanninger) an, die vollständig auf den hiesigen Fall des Angebots eines Tonträgers in Gestalt einer "Kompilation" durch einen Medienhändler zu übertragen sind:.

    Denn diese nehmen gleichermaßen am geschützten Prozess der Informations-, Meinungs- und Kunstverbreitung teil und sind den gleichen unüberwindbaren praktischen Schwierigkeiten und existenziellen Kostenrisiken ausgesetzt wie der klassische und der Online-Buchhändler (Verweyen, GRUR-RR 2014, 16 - Anmerkung zu OLG München, GRUR-RR 2014, 13 - Buchbinder Wanninger).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht