Rechtsprechung
   OLG München, 25.01.2017 - 34 Wx 345/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,1312
OLG München, 25.01.2017 - 34 Wx 345/16 (https://dejure.org/2017,1312)
OLG München, Entscheidung vom 25.01.2017 - 34 Wx 345/16 (https://dejure.org/2017,1312)
OLG München, Entscheidung vom 25. Januar 2017 - 34 Wx 345/16 (https://dejure.org/2017,1312)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,1312) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • BAYERN | RECHT

    ZVG § 13, § 19, § 38, § 53 Abs. 1, § 71 Abs. 1
    Erfolgloses Rechtsmittel gegen die Eintragung des Erstehers im Grundbuch aufgrund Ersuchens des Vollstreckungsgerichts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Umschreibung einer im Zuschlagsbeschluss des Vollstreckungsgerichts als "verdeckte Eigentümergrundschuld" bezeichneten Zwangssicherungshypothek

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Keine Umschreibung einer Hypothek ohne Vorlage förmlicher Urkunden!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Umschreibung einer im Zuschlagsbeschluss des Vollstreckungsgerichts als "verdeckte Eigentümergrundschuld" bezeichneten Zwangssicherungshypothek

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Amtsumschreibung einer Zwangssicherungshypothek als bestehenbleibendes Recht (IVR 2017, 154)

Papierfundstellen

  • FGPrax 2017, 111
  • Rpfleger 2017, 387
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 09.02.2017 - 34 Wx 333/16

    Gemeinschaftseigentum, Teileigentum und Sondereigentum an bestimmten Räumen und

    Ein Beschwerdeführer kann sich nämlich, ohne dass es zunächst einer förmlichen Zurückweisung seiner Anregung bedarf, auch unmittelbar gegen eine bestehende Eintragung wenden, von der er meint, sie müsse - weil unrichtig - von Amts wegen beseitigt werden (Meikel/Schmidt-Räntsch GBO 11. Aufl. § 71 Rn. 79 f.; vgl. jüngst Senat vom 25.1.2017, 34 Wx 345/16).
  • OLG München, 24.09.2018 - 34 Wx 199/18

    Prüfungsumfang des Grundbuchamts bei Eintragungsersuchen einer Behörde

    Auf alle Fälle hätte der Beteiligte im Hinblick auf die gelöschten Eigentümergrundschulden ein eigenes Antragsrecht nach §§ 13, 22 GBO (vgl. Senat vom 25.1.2017, 34 Wx 345/16 = FGPrax 2017, 111).
  • OLG München, 25.01.2017 - 34 Wx 346/16

    Fehlendes Rechtsschutzbedürfnis für Rechtsmittel gegen Entscheidung über die

    Daraufhin hat das Amtsgericht - Grundbuchrichterin - mit (undatiertem) Beschluss - Hinausgabe am 14.9.2016 - nicht abgeholfen und die Sache, zugleich mit einem Rechtmittel gegen den Rechtspflegerbeschluss vom 20.7.2016 (siehe Az. 34 Wx 345/16) dem Oberlandesgericht vorgelegt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht