Rechtsprechung
   OLG München, 28.05.2003 - 15 U 3660/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,13703
OLG München, 28.05.2003 - 15 U 3660/00 (https://dejure.org/2003,13703)
OLG München, Entscheidung vom 28.05.2003 - 15 U 3660/00 (https://dejure.org/2003,13703)
OLG München, Entscheidung vom 28. Mai 2003 - 15 U 3660/00 (https://dejure.org/2003,13703)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,13703) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Eingreifen von Werkvertragsrecht bei Abschluss eines Baubetreuungsvertrages; Anerkannte Regeln der Bautechnik; Zweischalige Errichtung von Haustrennwänden bei Reihenhäusern; Nichteinhaltung des mit den anerkannten Regeln der Technik verbundenen Standards; Unzureichende ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Schadensersatz für mangelhafte Schalldämmung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Trittschallschutz zwischen Reihenhäusern: Welche Anforderungen? (IBR 2004, 198)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Reihenhaustrennwände und Luftschalldämmung (IBR 2004, 197)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2004, 721 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 14.06.2007 - VII ZR 45/06

    Anforderungen an den Schallschutz bei der Errichtung von Doppelhäusern

    Auch gehen die Entscheidungen anderer Oberlandesgerichte aufgrund sachverständiger Beratung übereinstimmend davon aus, dass bei Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik zur Bauausführung bereits im maßgeblichen Zeitraum höhere Schalldämmwerte von jedenfalls 63 dB (OLG München, BauR 1999, 399, 401; IBR 2004, 197; OLG Düsseldorf, IBR 2004, 571; OLG Koblenz, IBR 2006, 98; OLG München, IBR 2006, 269, mit Volltext jeweils auf ibr-online.de) oder 67 dB (OLG Hamm, BauR 2001, 1262) zu erreichen waren.
  • OLG Koblenz, 29.06.2005 - 1 U 1825/00

    Anforderungen an den Schallschutz bei einer Doppelhaushälfte

    Dieser Wert wird nicht erreicht und kann nicht erreicht werden (vgl. dazu auch die rechtskräftige Entscheidung des OLG München, IBR 2004, 197 mit Anm. Metzger).
  • OLG Frankfurt, 13.05.2009 - 7 U 55/08

    Bauwesenversicherung: Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik als verhüllte

    Die anerkannten Regeln der Technik sind solche, die in der Wissenschaft als theoretisch richtig anerkannt sind und sich in der Baupraxis bewährt haben (OLG München IBR 2004, 197 ff.).
  • OLG Bremen, 07.11.2007 - 1 U 40/07

    Begründetheit einer Berufung i.F.e. Schadensersatzforderung wegen

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht