Rechtsprechung
   OLG München, 30.04.2010 - 10 U 3822/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,21972
OLG München, 30.04.2010 - 10 U 3822/09 (https://dejure.org/2010,21972)
OLG München, Entscheidung vom 30.04.2010 - 10 U 3822/09 (https://dejure.org/2010,21972)
OLG München, Entscheidung vom 30. April 2010 - 10 U 3822/09 (https://dejure.org/2010,21972)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,21972) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Beurteilung der Schuldfrage eines Verkehrunfalls in Österreich nach dortigem Recht; Einholung von Auskünften über das österreichische Straßenverkehrsrecht und Unvermeidbarkeit eines Unfalls sowie Zurückverweisung wegen unvollständiger Sachaufklärung

  • ra-skwar.de

    Unfall im Ausland - Recht, anzuwendendes

  • rabüro.de

    Zum anwendbaren Recht bei Unfall im Ausland

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 141; ZPO § 538 Abs. 2 Nr. 1
    Anforderungen an die Sachaufklärung in Verkehrsunfallsachen

  • rechtsportal.de

    ZPO § 141 ; ZPO § 538 Abs. 2 Nr. 1
    Anforderungen an die Sachaufklärung in Verkehrsunfallsachen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an die Sachaufklärung in Verkehrsunfallsachen im Hinblick auf die Anhörung der unfallbeteiligten Fahrzeugführer; Voraussetzungen für die Notwendigkeit der Einholung eines ausländischen Rechtsgutachtens

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Kleve, 17.02.2012 - 5 S 128/11

    Beurteilung der Schuldfrage bei einem Verkehrsunfall in den Niederlanden bzgl.

    Für die Beurteilung der Schuldfrage bei einem Verkehrsunfall im Ausland sind vielmehr die am Unfallort geltenden Verkehrsvorschriften maßgebend, auch wenn die Unfallbeteiligten deutsche Staatsangehörige sind und sich die Haftungsfolgen im Übrigen nach deutschem Recht richten (BGH, Urteil vom 23.01.1996, Az.: VI ZR 291/94; OLG N, Urteil vom 30.04.2010, Az.: 10 U 3822/09; jew. zit. nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht