Rechtsprechung
   OLG München, 30.06.2016 - 6 U 732/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,29017
OLG München, 30.06.2016 - 6 U 732/16 (https://dejure.org/2016,29017)
OLG München, Entscheidung vom 30.06.2016 - 6 U 732/16 (https://dejure.org/2016,29017)
OLG München, Entscheidung vom 30. Juni 2016 - 6 U 732/16 (https://dejure.org/2016,29017)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,29017) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • BAYERN | RECHT

    BGB §§ 312g Abs. 1, § 355 Abs. 2, § 356 Abs. 5; UWG § 3a, § 5 Abs. 1 S. 2 Nr. 7, § 12 Abs. 1 S. 2; RL 2011/83/EU Art. 16 lit. m
    Widerrufsrecht bei Abonnementverträgen über digitale Inhalte

  • webshoprecht.de

    Widerrufsrecht bei Abonnementverträgen über digitale Inhalte

  • damm-legal.de

    Zum Erlöschen des Widerrufsrechts bei Abonnementverträgen über digitale Inhalte

  • kanzlei.biz

    Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts auch bei Abonnementverträgen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erlöschen des Widerrufsrechts hinsichtlich eines Vertrages über Leistungen des Bezahlfernsehens aufgrund Bereitstellung digitaler Inhalte

  • rechtsportal.de

    Erlöschen des Widerrufsrechts hinsichtlich eines Vertrages über Leistungen des Bezahlfernsehens aufgrund Bereitstellung digitaler Inhalte

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Widerrufsrecht bei Abonnementverträgen über digitale Inhalte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Widerrufsrecht bei digitalen Inhalten kann auch bei Dauerschuldverhältnissen vorzeitig erlöschen

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Zum Erlöschen des Widerrufsrechts bei Abonnementverträgen über digitale Inhalte

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Widerrufsrecht bei Vertrag über Lieferung von digitalen Inhalten erlischt nach § 356 Abs. 5 BGB auch dann vorzeitig wenn längerfristiger Zugriff auf ein Portal mit digitalen Inhalten

  • anwaltskanzlei-online.de (Kurzinformation)

    Internetrecht: Kein Widerrufsrecht bei digitalem Abo-Vertrag nach Beginn der Ausführung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Erlöschen des Widerrufsrechts hinsichtlich eines Vertrages über Leistungen des Bezahlfernsehens aufgrund Bereitstellung digitaler Inhalte

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht bei digitalen Inhalten (hier privates Bezahlfernsehen)

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Abo-Vertrag "Sky online" fällt unter den Begriff der digitalen Inhalte des § 356 Abs.5 BGB

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2017, 117
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht