Rechtsprechung
   OLG München, 30.10.2007 - 31 AR 252/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,29095
OLG München, 30.10.2007 - 31 AR 252/07 (https://dejure.org/2007,29095)
OLG München, Entscheidung vom 30.10.2007 - 31 AR 252/07 (https://dejure.org/2007,29095)
OLG München, Entscheidung vom 30. Januar 2007 - 31 AR 252/07 (https://dejure.org/2007,29095)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,29095) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • adresshandel-und-recht.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anwendbarkeit des Gerichtsstandes der unerlaubten Handlung im Verfahren des einstweiligen Rechtschutzes; Definition des Ortes des schädigenden Ereignisses

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Gerichtsstand bei unzulässigem Handel mit E-Mail-Adressen

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des OLG München v. 30.10.2007, Az.: 31 AR 252/07 (Gerichtsstand der unerlaubten Handlung bei unerbetener E-Mail-Werbung)" von RA Dr. Markus Klinger, original erschienen in: AnwBl Beilage 2008, 131 - 134.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • AnwBl 2008, 131
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Berlin, 07.04.2009 - 27 O 736/08

    Internationale Zuständigkeit bei Unterlassungsansprüchen

    Ist eine solche Zuständigkeit begründet, erstreckt sie sich auch auf Unterlassungsansprüche, die aus der behaupteten Verletzung hergeleitet werden (OLG München AfP 2008, 394; OLG München RDV 2008, 24).
  • LG Berlin, 13.11.2007 - 15 O 181/07
    Das OLG Manchen (Beschluss vom 30.10.2007 - 31 AR 252/07) sieht den Erfolgsort einer unerlaubten E-MaiI-Werbung - wohl zutreffend - überall dort, wo der Empfänger sein E-Mail-Konto nutzt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht