Rechtsprechung
   OLG München, 05.08.2016 - 10 U 4616/15   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • BAYERN | RECHT

    BGB § 254 Abs. 1, § 823 Abs. 1, Abs. 2; StVG § 7 Abs. 1, § 9, § 18 Abs. 1; StVO § 2, § 9 Abs. 3 S. 2, § 10 S. 1, § 26
    Haftungsverteilung bei Verletzung der Wartepflicht durch Radfahrer, der einen Geh- und Radweg entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung benutzt

  • verkehrslexikon.de

    Verletzung der Wartepflicht durch einen den Radweg in falscher Richtung befahrenden Radfahrer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftungsverteilung bei einer Kollision zwischen einem Kraftfahrzeug und einem Fahrradfahrer im Einmündungsbereich einer Straße in einen gemeinsamen Geh- und Radweg

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftungsverteilung bei einer Kollision zwischen einem Kraftfahrzeug und einem Fahrradfahrer im Einmündungsbereich einer Straße in einen gemeinsamen Geh- und Radweg

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Mithaftung eines in die falsche Richtung fahrenden Fahrradfahrers

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Wie hoch ist die Mithaftung eines in die falsche Richtung fahrenden Radlers?

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Haftungsverteilung bei Radfahrerunfall - Kollision zwischen einem den Radweg in falscher Richtung befahrenden Radfahrer und einem Pkw beim Einfahren auf die Straße

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2017, 28



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG München, 05.05.2017 - 10 U 1750/15  

    Haftungsverteilung nach einer Kollision zwischen einem die Fahrbahn überquerenden

    Soweit die Beklagten dies mit einer neueren Entscheidung des Senats (Urt. v. 05.08.2016 - 10 U 4616/15 [BeckRS 2016, 14139]) in Frage stellen wollen (Schriftsatz v. 04.05.2017, Bl. 306/307 d. A.), erkennen sie einerseits selbst, dass die jeweilige Fallgestaltung starke Unterschiede aufweist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht