Rechtsprechung
   OLG München, 10.03.2009 - 13 U 4486/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,26734
OLG München, 10.03.2009 - 13 U 4486/08 (https://dejure.org/2009,26734)
OLG München, Entscheidung vom 10.03.2009 - 13 U 4486/08 (https://dejure.org/2009,26734)
OLG München, Entscheidung vom 10. März 2009 - 13 U 4486/08 (https://dejure.org/2009,26734)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,26734) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Vorkaufsrecht bei Erwerb eines Erbteils im Wege der vorweggenommenen Erbfolge

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 2034, 473

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Umschreibung eines zum Nachlass gehörenden Kontos als rechtsändernde Verfügung; Geltendmachung eines Miterbenvorkaufsrechts; Einbeziehung von ausgeschiedenen Erben in den Wortlaut des § 2034 Abs. 1 S. 1 BGB

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 19.01.2011 - IV ZR 169/10

    Wiederaufleben eines Vorkaufsrechts des Miterben in der Person des

    Er bedarf keines Schutzes mehr vor dem Eindringen Dritter in die Erbengemeinschaft oder einer Verstärkung ihrer Beteiligung hieran (vgl. nur BGHZ 121, 47, 50 f.; 86, 379, 380; 56, 115, 117; RGZ 64, 173; Senatsurteile vom 31. Oktober 2001 - IV ZR 268/00, ZEV 2002, 67; 13. Juni 1990 - IV ZR 87/89, NJW-RR 1990, 1282, 1283 und vom 9. Februar 1983 - IVa ZR 144/81, NJW 1983, 2142 f.; OLG München ErbR 2010, 262; OLG Stuttgart NJW 1967, 2409; Muscheler, ErbR [2010] Rn. 3916 m.w.N.; Ebenroth/Lorz, ZEV 1994, 44).

    Alles andere bedeutete zudem einen von den übrigen Miterben nach der gesetzlichen Regelung nicht hinzunehmenden Schwebezustand, in dem unklar ist, inwieweit noch Vorkaufsrechte geltend gemacht werden können (OLG München ErbR 2010, 262, 266 f.; Wendt/Rudy, ErbR 2010, 250, 254).

  • OLG Düsseldorf, 22.02.2013 - 7 U 175/11

    Rechtsfolgen der Veräußerung eines Erbanteils hinsichtlich des Vorkaufsrechts

    Dieser Auffassung schließt sich der Senat an (ebenso OLG München, ErbR 2010, 262; Wendt/Rudy, ErbR 2010, 250; Herrler, ZEV 2011, 249; Palandt-Weidlich, BGB, 72. A., § 2034 Rn 2; Otto in JurisPK-BGB, 6.A. 2012, § 2034 Rn 7; Janernig-Stürner, BGB, 14. Aufl., § 2034 Rn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht