Rechtsprechung
   OLG München, 11.12.2014 - 34 Wx 193/14   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsfolgen des Wechsels der Straßenbaulast; Rechtsfolgen der Widmung des Ausübungsbereichs eines Geh- und Fahrtrechts als öffentliche Straße

  • rechtsportal.de

    Rechtsfolgen des Wechsels der Straßenbaulast

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vorteile einer Dienstbarkeit trotz Widmung als öffentliche Straße?

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtsfolgen des Wechsels der Straßenbaulast; Rechtsfolgen der Widmung des Ausübungsbereichs eines Geh- und Fahrtrechts als öffentliche Straße

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • Rpfleger 2015, 392
  • BauR 2015, 881



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG München, 08.05.2017 - 34 Wx 16/17

    Zwischenverfügung - wegen lastenfreier Abschreibung eines Gehrechts

    Ein Wegfall des Vorteils allein wegen des eingetretenen Erschließungszustands wird allerdings nicht ohne weiteres anzunehmen sein (vgl. Senat vom 11.12.2014, 34 Wx 193/14 = Rpfleger 2015, 392 m. w. N.).
  • OLG Frankfurt, 30.11.2017 - 20 W 288/17

    Grundbuch: Amtswiderspruch gegen Ablehnung einer Berichtigung im Rahmen von

    Ein solcher Fall liegt aber vor, wenn, wie die Beschwerdeführerin der Sache nach einwendet, das Grundbuchamt ohne das Vorliegen einer Bewilligung oder ohne Nachweis der Unrichtigkeit im Sinne des § 22 Abs. 1 GBO ein Recht löscht (vgl. hierzu OLG München RPfleger 2015, 392, zitiert nach juris; Demharter, GBO, 30. Aufl., § 22 Rz. 6, mit weiteren Nachweisen).

    Lehnt das Grundbuchamt die Berichtigung einer ursprünglich unrichtigen Löschung ab, kann der Beteiligte also mit der Beschwerde nur die Eintragung eines Amtswiderspruchs verfolgen, § 71 Abs. 2 GBO (vgl. hierzu OLG München RPfleger 2015, 392; Demharter, a.a.O., § 71 Rz. 30, 44, 51, mit weiteren Nachweisen).

    Notwendig für die Eintragung des Widerspruchs ist weiter, dass im Zeitpunkt seiner Eintragung die Unrichtigkeit noch fortbesteht (vgl. hierzu OLG München RPfleger 2015, 392).

  • OLG Frankfurt, 10.07.2015 - 1 U 246/12

    Wirksamkeit des Widerrufs eines Verbraucherdarlehensvertrages

    Eine vage Möglichkeit, dass die Dienstbarkeit in Zukunft doch noch einmal einen Vorteil bietet, verhindert zwar ihr Erlöschen nicht (vgl. m.w.N. OLG München, Beschluss vom 11. Dezember 2014 - 34 Wx 193/14 - Rn. 15, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht