Rechtsprechung
   OLG München, 14.04.2015 - 5 U 737/12   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    BGB § 166 Abs. 1, § 241 Abs. 2, § 278, § 280 Abs. 1, § 830; AktG § 116; WpHG aF § 36 Abs. 1, § 37; HGB § 128; ZPO § 411a, § 415
    Schadensersatz wegen Verletzung einer Nebenpflicht zum Depotvertrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG München, 14.04.2015 - 5 U 3242/11

    Anspruch auf Schadensersatz wegen evident systematischer Fehlberatung aus

    Der Wertpapierprospekt dieser Inhaberteilschuldverschreibung im Gesamtvolumen von 8 Mio. Euro ist vorgelegt als Anlage K 23. Die C. F. AG legte - wie aus Parallelverfahren, etwa 5 U 737/12, bekannt ist - noch zwei weitere Inhaberschuldverschreibungen auf, und zwar eine im Jahr 2006, Laufzeit geplant bis 2012, über 20 Mio. Euro und eine weitere im Jahr 2008, Laufzeit geplant bis 2013, über 40 Mio. Euro, fiel aber bereits 2009 in Insolvenz.

    Eine solche steuernde Provisionspolitik wird bestätigt durch den - in Parallelverfahren, etwa 5 U 737/12, vorgelegten - Prüfbericht gemäß § 36 WpHG für das Jahr 2008 (Seite 36 des dort als Anlage BK 7 vorgelegten Berichts).

  • OLG München, 14.04.2015 - 5 U 3672/11

    Anspruch auf Schadensersatz wegen Verletzung einer Nebenpflicht zum Depotvertrag

    (ii) Der Senat hat in dem weiteren Parallelverfahren 5 U 737/12 am 14.01.2014 das frühere Vorstandsmitglied der Beklagten von Uslar-Gleichen zu diesem Thema als Zeuge vernommen.
  • OLG München, 14.04.2015 - 5 U 3500/12

    Systematische Fehlberatung über Anlagen bei Depotführungsverträgen

    (ii) Der Senat hat in dem weiteren Parallelverfahren 5 U 737/12 am 14.01.2014 das frühere Vorstandsmitglied der Beklagten U.-G. zu diesem Thema als Zeuge vernommen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht