Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 01.12.2003 - 7 WF 3447/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,4034
OLG Nürnberg, 01.12.2003 - 7 WF 3447/03 (https://dejure.org/2003,4034)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 01.12.2003 - 7 WF 3447/03 (https://dejure.org/2003,4034)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 01. Dezember 2003 - 7 WF 3447/03 (https://dejure.org/2003,4034)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,4034) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berechnung nachehelichen Unterhalts; Eheprägende Einkommens- und Lebensverhältnisse; Berücksichtigung nach der Scheidung eingetretener Einkommenssteigerungen; Bereits bei Trennung wahrscheinliche Beförderung; Regelbeförderung eines Lehrers; Unvorhersehbarer ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Karrieresprung nach Scheidung wirkt sich nicht auf die Höhe des Unterhalts aus

  • ra-arnst.de

    Bemessung des nachehelichen Unterhalts: Berücksichtigung eines im Trennungszeitpunkt unwahrscheinlichen, aber vor der Scheidung eingetretenen Karrieresprungs

  • archive.org PDF (Volltext/Leitsatz)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1578
    Zur Frage der Einbeziehung einer Beförderung des Ehegatten nach der Scheidung in die Unterhaltsbemessung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Familienrecht - Karrieresprung und Unterhaltsverpflichtung

  • archive.org (Leitsatz)

    BGB § 1578
    Wann beeinflusst ein Karrieresprung in der beruflichen Laufbahn des Unterhaltsverpflichteten den Unterhaltsanspruch seines geschiedenen Ehegatten?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2004, 436
  • FamRZ 2004, 1212
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Celle, 07.11.2007 - 15 UF 56/07

    Trennungsunterhalt: Berücksichtigung der Einkommenssteigerung auf Grund der

    Für Regelbeförderungen kann die Auswahlentscheidung hinreichend abschätzbar erscheinen (vgl. OLG Schleswig OLGReport 1997, 199. OLG Nürnberg FamRZ 2004, 1212).
  • OLG Köln, 18.12.2007 - 4 UF 140/06

    Als Leistungsklage zulässige Unterhaltsklage trotz Existenz eines

    Ähnlich der Beförderung vom Sonderschullehrer zum stellvertretenden Schulleiter ( vgl. OLG Nürnberg FamRZ 2004, 1212 ) oder vom Richter am Oberlandesgericht zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht ( vgl. OLG Celle FamRZ 1999, 858 ) stellt die Beförderung zum Ministerialrat nicht den "Normalfall" dar.
  • AG Bonn, 12.06.2006 - 42 F 340/03

    Berechnung von Trennungsunterhalt

    Nachträgliche, nach Trennung und Scheidung eintretende Einkommenssteigerungen aufgrund von Beförderungen sind zu berücksichtigen, wenn der Beförderung eine Entwicklung zugrunde lag, die aus Sicht der Scheidung mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten war und diese Erwartung die ehelichen Lebensverhältnisse bereits geprägt hat (vgl. OLG Nürnberg, B. v. 01.12.2003, FamRZ 2004, 1212 ff m.w.N.); die Grundlagen für diese Entwicklung schon vor der Trennung oder Scheidung gelegt worden sind (vgl. OLG Köln, B. v. 29.12.2003, FamRZ 2004, 1114 ff).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht