Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 06.09.2006 - 2 St OLG Ss 170/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,6824
OLG Nürnberg, 06.09.2006 - 2 St OLG Ss 170/06 (https://dejure.org/2006,6824)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 06.09.2006 - 2 St OLG Ss 170/06 (https://dejure.org/2006,6824)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 06. September 2006 - 2 St OLG Ss 170/06 (https://dejure.org/2006,6824)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,6824) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Erkennbarkeit der Tragweite und Verfassungsmäßigkeit der Strafvorschrift des § 148 Abs. 1 Nr. 1 i.V.m. § 89 S. 1 Telekommunikationsgesetz (TKG); Anwendbarkeit des § 44 Abs. 1 S. 1 Strafprozessordnung (StPO) zur Heilung von Qualitätsmängeln einer grundsätzlich fristgerechten ...

  • Wolters Kluwer

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2007, 1013
  • NJW 2007, 937 (Ls.)
  • NStZ-RR 2006, 380
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Karlsruhe, 06.06.2016 - 2 (9) SsBs 144/16

    Wiedereinsetzung im Verfallsverfahren: Erlangter Umsatz bei ordnungswidrigem

    Vielmehr ist ein Qualitätsmangel einer grundsätzlich fristgerechten Prozesshandlung zu konstatieren, dem durch eine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand nicht begegnet werden kann (vgl. OLG Nürnberg, Beschluss vom 06.09.2006, 2 St OLG Ss 170/06; Hilger, NStZ 1983, 152, 153).
  • BGH, 07.12.2006 - 4 StR 505/06

    Adhäsionsverfahren (wirksamer Adhäsionsantrag als von Amts wegen zu prüfende

    Demzufolge fehlt es an einem wirksamen Adhäsionsantrag, was von Amts wegen zu prüfen ist (BGH NStZ-RR 2006, 380 m.w.N.).
  • OLG Nürnberg, 21.05.2008 - 2 St OLG Ss 228/07

    Revision im Strafverfahren: Inhaltliche Anforderungen an die Verfahrensrüge gegen

    Danach sind die den Mangel enthaltenden Tatsachen so vollständig und genau mitzuteilen, dass das Revisionsgericht allein anhand der Revisionsbegründung prüfen kann, ob die Rüge begründet ist, wenn die behaupteten Tatsachen zutreffen (stRspr des Senats, vgl. OLG Nürnberg Beschl. v. 6.9.2006 - 2 St OLG Ss 170/06, [insoweit in NStZ-RR 2006, 380, 381 allerdings nicht abgedruckt]).
  • OLG Bamberg, 09.09.2010 - 2 Ss OWi 1297/10

    Unanfechtbarkeit der Verwerfung des Zulassungsantrags durch das

    Es fehlt nämlich bereits an der Versäumung einer Frist im Sinne des § 44 Satz 1 StPO (vgl. OLG Nürnberg NStZ-RR 2006, 380 f.; s. auch Meyer-Goßner aaO. § 44 Rn. 7).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht