Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 12.04.1994 - 3 U 3621/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,3745
OLG Nürnberg, 12.04.1994 - 3 U 3621/93 (https://dejure.org/1994,3745)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 12.04.1994 - 3 U 3621/93 (https://dejure.org/1994,3745)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 12. April 1994 - 3 U 3621/93 (https://dejure.org/1994,3745)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,3745) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB §§ 249 242
    Abzug ersparter Eigenaufwendungen bei Mietwagenkosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ersparte Eigenaufwendungen; Genereller Abzug; Anmietung eines Ersatzfahrzeugs; Vorteilsausgleich; Besondere Fallgestaltung

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1994, 923
  • NZV 1994, 357
  • VersR 1995, 929
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Nürnberg-Fürth, 29.09.2011 - 2 S 185/11

    Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Ermittlung der erforderlichen Mietwagenkosten

    Ein Teil der obergerichtlichen Rechtsprechung lässt in einer solchen Konstellation allerdings die Anrechnung ersparter Aufwendungen (Eigenersparnis) entfallen, jedenfalls wenn der Geschädigte ein einfacheres Fahrzeug anmietet, dessen Miete in Höhe der anzurechnenden Eigenersparnis geringer ist, als die Miete für ein mit dem geschädigten Pkw gleichwertiges Fahrzeug (vgl. OLG Nürnberg NJW-RR 1994, 923; OLG Stuttgart BeckRS 2008 19040 insoweit in DAR 2000, 35 nicht abgedruckt; OLG Celle NJW-RR 1993, 1052).
  • LG Nürnberg-Fürth, 31.08.2011 - 8 S 1322/11

    Schadensersatz bei Verkehrsunfall: Anforderungen an die Ermittlung objektiv

    Ein Teil der obergerichtlichen Rechtsprechung lässt in einer solchen Konstellation allerdings die Anrechnung ersparter Aufwendungen (Eigenersparnis) entfallen, jedenfalls wenn der Geschädigte ein einfacheres Fahrzeug anmietet, dessen Miete in Höhe der anzurechnenden Eigenersparnis geringer ist, als die Miete für ein mit dem geschädigten Pkw gleichwertiges Fahrzeug (vgl. OLG Nürnberg NJW-RR 1994, 923; OLG Stuttgart BeckRS 2008 19040 insoweit in DAR 2000, 35 nicht abgedruckt; OLG Celle NJW-RR 1993, 1052).
  • LG Ansbach, 04.03.2010 - 3 O 1365/09

    Schadensersatz beim Kfz-Unfall: Schätzung der Mietwagenkosten anhand der

    Nach der neueren Rechtsprechung mehrerer Oberlandesgerichte sind bei Anmietung eines preiswerteren Fahrzeugs die Mietkosten voll zu erstatten (vgl. OLG Nürnberg, NJW-RR 1994, 923).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht