Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 14.02.2018 - 12 AktG 1970/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,4077
OLG Nürnberg, 14.02.2018 - 12 AktG 1970/17 (https://dejure.org/2018,4077)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 14.02.2018 - 12 AktG 1970/17 (https://dejure.org/2018,4077)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 14. Februar 2018 - 12 AktG 1970/17 (https://dejure.org/2018,4077)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,4077) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zu der Statthaftigkeit des Freigabeverfahrens, zum Umfang der Berichtspflicht des Vorstands bei Ermächtigungsbeschluss, zum Erfordernis der sachlichen Rechtfertigung eines Hauptversammlungsbeschlusses betreffend die Ermächtigung des Vorstands, im Rahmen der Ausnutzung ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Statthaftigkeit eines Verfahrens auf Freigabe von Hauptversammlungsbeschlüssen einer Aktiengesellschaft

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Freigabeverfahren gegen Anfechtung nur der Ermächtigung des Vorstands zum Bezugsrechtsausschluss im Rahmen der Ausnutzung genehmigten Kapitals

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Statthaftigkeit eines Freigabeantrags auch bei isolierter Anfechtung der Ermächtigung zum Bezugsrechtsausschluss im Rahmen eines genehmigten Kapitals

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2018, 527
  • WM 2018, 1187
  • BB 2018, 642
  • BB 2018, 781
  • NZG 2018, 500
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Düsseldorf, 22.11.2018 - 6 AktG 1/18
    Dabei geht der Senat mit der herrschenden Meinung davon aus, dass eine offensichtliche Unbegründetheit im Sinne des § 246a AktG dann vorliegt, wenn sich ohne weitere Aufklärung in der Sache - sei es auch aufgrund komplexer rechtlicher Erwägungen - die Überzeugung gewinnen lässt, dass die Klage nach sorgfältiger Prüfung aller tatsächlichen und rechtlichen Fragen ohne Aussicht auf Erfolg ist (OLG Nürnberg, Beschl. v. 14.02.2018, 12 AktG 1970/17, juris Rz. 49 = WM 2018, 1187 ff; Senat, Beschl. v. 22.06.2017, I-6 AktG 1/17, juris Rz. 66 f. = AG 2017, 900 ff.; Schwab in K.Schmidt/Lutter, AktG, 3. Auflage 2015, § 246a Rz. 3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht