Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 18.12.2018 - 11 UF 815/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,46002
OLG Nürnberg, 18.12.2018 - 11 UF 815/18 (https://dejure.org/2018,46002)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 18.12.2018 - 11 UF 815/18 (https://dejure.org/2018,46002)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 18. Dezember 2018 - 11 UF 815/18 (https://dejure.org/2018,46002)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,46002) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • BAYERN | RECHT

    GG Art. 3 Abs. 1; VersAusglG § 11, § 18, § 46; VVG § 153 Abs. 3, § 169 Abs. 7; DeckRV § 5 Abs. 3; AGG § 33
    Beschwerdeverfahren im Streit um Ausgleich von zwei Anrechten der privaten Altersvorsorge

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Begriff des Anrechts mit einer "vergleichbaren Wertentwicklung" i.S. von § 11 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 VersAusglG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Frankfurt, 03.04.2020 - 4 UF 251/19

    Ausnahmsweises Absehen vom Ausgleich eines Versorgungsanrechts

    Dies wäre jedoch nicht der Fall, wenn die Regelung unter Zf. 5. b) ii) der Teilungsordnung umgesetzt würde, in der es heißt, dass für das neu zu begründende Anrecht die aktuellen Rechnungsgrundlagen (d. h. mit Einrichtung eines geschlechtsneutralen Tarifs) zur Anwendung kommen (vgl. Senat aaO.; OLG Nürnberg, Beschluss vom 18. Dezember 2018 - 11 UF 815/18 -, juris).
  • OLG Frankfurt, 22.08.2019 - 4 UF 86/17

    Versorgungsausgleich: Zu übertragendes Anrecht nach § 10 Abs. 1 VersAusglG kein

    Allerdings ist nicht nur derselbe Rechnungszins, sondern sind insgesamt die Rechnungsgrundlagen der Tarifgeneration der Versicherung des Ausgleichspflichtigen beim Ausgleich beider Versicherungen anzuwenden (vgl. OLG Nürnberg, Beschluss vom 18. Dezember 2018 - 11 UF 815/18 -, juris; Senat, Beschluss vom 22.08.2017, Az. 4 UF 49/17 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht