Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 10.04.2007 - 2 St OLG Ss 10/07   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 137; StPO § 345; StGB § 46

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kriterien für die Strafzumessung bei Aussagedelikten; Zulässigkeit der Wertung besonderer Hartnäckigkeit des Täters eines Aussagedelikts bei der Strafzumessung; Wirksamkeit der Revisionsbegründung des Verteidigers bei erst nachträglichem Nachweis der entsprechenden Bevollmächtigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 2007, 1767
  • NStZ 2007, 539
  • StV 2007, 640 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • OLG Nürnberg, 15.05.2007 - 2 St OLG Ss 50/07  

    Fahren ohne Fahrerlaubnis - Fahren mit EU-Führerschein

    a) Zwar ist die Formulierung, die vom Amtsgericht C wegen der Tat vom 4.1.2006 gebildete Geldstrafe begegne "keinerlei Bedenken", sondern sei "vielmehr als am untersten Rand des noch Vertretbaren anzusiedeln", untunlich; darauf hat der Senat schon in dem Verfahren 2 St OLG Ss 10/07 (Beschluss vom 10.4.2007) hingewiesen.
  • OLG Stuttgart, 10.03.2016 - 4 Ss 700/15  

    Versuchte Nötigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Gefährdung des

    Es ist unschädlich, dass dies erst nach Ablauf der Revisionsbegründungsfrist nachgewiesen wurde (vgl. OLG Nürnberg, NJW 2007, 1767; Brandenburgisches Oberlandesgericht, NStZ 1995, 52; Thüringer Oberlandesgericht, NStZ-RR 2012, 320).
  • OLG Frankfurt, 01.08.2013 - 2 Ss OWi 565/13  

    Zur Formunwirksamkeit der Rechtsmittelbegründung bei distanzierenden Zusätzen des

    Denn hierbei geht es um den Erklärungsinhalt und nicht etwa um den Nachweis der Vollmacht, der freilich noch zu einem späteren Zeitpunkt erbracht werden kann (dazu OLG Nürnberg, NJW 2007, 1767, 1768; Löwe-Rosenberg/Hanack a.a.O., § 345 Rn. 18).
  • OLG Hamm, 11.08.2009 - 3 Ss 233/09  

    Strafzumessung; Hartnäckigkeit; Aussagedelikt; Falschaussage

    Voraussetzung ist allerdings, dass das Urteil konkrete, einzelfallbezogene Feststellungen zu der erschwerend gewerteten Hartnäckigkeit enthält und dem Angeklagten nicht etwa nur angelastet wird, dass er seine Aussage nicht widerrufen hat (BGH/Mösl NStZ 1983, 160, 163; OLG Nürnberg NJW 2007, 1767, 1768; Lenckner a.a.O.).
  • OLG Nürnberg, 14.04.2009 - 2 St OLG Ss 33/09  

    Revisionsgrund des Verstoßes gegen die Amtsaufklärungspflicht im Strafverfahren:

    Im Übrigen hat sich die revisionsrichterliche Überprüfung der Strafzumessung am sachlichen Gehalt der Ausführungen des Tatgerichts, nicht an dessen möglicherweise missverständlichen Formulierungen zu orientieren (stRspr. des Senats, vgl. OLG Nürnberg, NJW 2007, 1767, 1768).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht