Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 11.12.2013 - 12 U 1530/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,36299
OLG Nürnberg, 11.12.2013 - 12 U 1530/12 (https://dejure.org/2013,36299)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 11.12.2013 - 12 U 1530/12 (https://dejure.org/2013,36299)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 11. Dezember 2013 - 12 U 1530/12 (https://dejure.org/2013,36299)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,36299) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Ermittlung des Verwertungserlöses bei Verwertung von Absonderungsgut

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ansprüche des absonderungsberechtigten Gläubigers wegen der Verwertung des Sicherungsguts durch den Insolvenzverwalter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ansprüche des absonderungsberechtigten Gläubigers wegen der Verwertung des Sicherungsguts durch den Insolvenzverwalter; Rechtsnatur der Kosten der Drittverwertung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Bei Inanspruchnahme von Insolvenzverwalter auf Leistung aus Insolvenzmasse und auf Schadensersatz besteht Streitgenossenschaft auf Beklagtenseite

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2014, 280
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Wuppertal, 27.10.2015 - 5 O 111/15

    Schadenersatzbegehren wegen der Verletzung einer insolvenzspezifischen Pflicht im

    Beauftragt der Insolvenzverwalter einen Rechtsanwalt mit der Vertretung seiner Interessen, beschränkt sich die Haftung des Insolvenzverwalters auf ein Auswahl- und Überwachungsverschulden (OLG Nürnberg, Urt. v. 11.12.2013, 12 U 1530/12, juris, Rn. 144 m. w. N.; Uhlenbruck/ Sinz , InsO, § 60, Rn. 99).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht