Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 15.08.2012 - 12 W 1474/12   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Vereinsregisterverfahren: Notwendiger Inhalt eines Eintragungsantrags für eine Satzungsänderung

  • Betriebs-Berater

    Änderung der Satzung eines eingetragenen Vereins aufgrund eines eintragungspflichtigen Umstands

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 60; BGB § 64; BGB § 71
    Anforderungen an die Anmeldung einer Änderung der Satzung eines eingetragenen Vereins zum Vereinsregister

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an die Anmeldung zur Änderung der Satzung eines eingetragenen Vereins zum Vereinsregister

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Anmeldung, Beschwerdebefugnis, Handelsregister, Satzungsänderung

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Eingetragener Verein - Anforderungen an Anmeldung einer Satzungsänderung

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2012, 1183
  • DNotZ 2012, 875
  • FGPrax 2012, 262
  • BB 2012, 2253
  • Rpfleger 2013, 36
  • NZG 2012, 1155



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Nürnberg, 26.09.2014 - 12 W 2015/14

    Vereinsregistersache: Inhaltliche Anforderungen an einen Eintragungsantrag für

    Eine inhaltliche Wiedergabe des Eintragungsinhalts in der Anmeldung ist dann nicht erforderlich (im Anschluss an OLG Nürnberg, Beschluss vom 15.08.2012 - 12 W 1474/12, NJW-RR 2012, 1183).

    23 c) Zur Frage, ob und ggf. in welchem Umfang die Anmeldung einer Satzungsänderung als Eintragungsantrag in das Vereinsregister auch die geänderten Satzungsbestimmungen im Einzelnen zu bezeichnen hat, hat der Senat bereits mit Beschluss vom 15.08.2012 (NJW-RR 2012, 1183) Stellung genommen.

  • KG, 31.07.2015 - 22 W 12/15

    Vereinsregister: Anforderungen an die Anmeldung einer Satzungsänderung

    Der Beteiligte ist nach § 59 Abs. 1 FamFG beschwerdebefugt, denn gegen die Zurückweisung der Anmeldung ist der Verein beschwerdeberechtigt (OLG Nürnberg, Beschluss vom 15.08.2012, 12 W 1474/12, FGPrax 2012, 262, 263; Keidel/Sternal, FamFG, 18. Aufl. 2014, § 59 Rn. 87).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht