Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 20.05.2015 - 12 W 882/15   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    BGB §§ 26 I 2 u. 3, 27 III, 59 II, 64, 68, 70, 71 I 2, 665; FamFG §§ 58, 347 Nr. 4, 382 IV 1; RPflG § 11 I
    Grundsätzlich unbeschränkte Vertretungsmacht eines Vereinsvorstands gegenüber Dritten

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 26 Abs. 1 S. 2 u. 3, 27 Abs. 3, 68, 70, 665
    Die Beschränkung der Vertretungsmacht eines Vereinsvorstands setzt eine klare und zweifelfreie Satzungsbestimmung voraus

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Auslegung einer Vereinssatzung hinsichtlich der Vertretungsmacht eines Vereinsvorstandes

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Beschränkung der Vertretungsmacht eines Vereinsvorstandes

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Voraussetzungen einer wirksamen Beschränkung der Vertretungsmacht des Vereinsvorstands im Außenverhältnis

Papierfundstellen

  • MDR 2015, 961
  • FGPrax 2015, 212
  • NZG 2015, 958



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Nürnberg, 17.11.2015 - 12 W 2249/15  

    Änderung des Vereinszwecks

    Diese Auslegung hat objektiv, lediglich aus dem Inhalt der Satzung heraus zu erfolgen; Willensäußerungen oder Interessen der satzungsbeschließenden Vereinsmitglieder oder sonstige, dem Satzungsinhalt nicht zu entnehmende Umstände spielen für die Auslegung keine Rolle (BGH, Beschluss vom 11.11.1985 - II ZB 5/85, BGHZ 96, 245; BayObLG NJW-RR 2001, 1260; OLG Nürnberg MDR 2015, 961).
  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 20.03.2018 - 5 Sa 125/17  

    Kündigung im Kleinbetrieb - Vertretungsmacht eines Verbandsvorstehers -

    Eine Überschreitung von im Innenverhältnis bestehenden Beschränkungen hat auf die Außenwirkungen der mit gesetzlicher Vertretungsmacht vorgenommenen Handlungen keinen Einfluss (BAG, Urteil vom 05. November 2009 - 2 AZR 383/08 - Rn. 11, juris = ZTR 2010, 268; LAG Baden-Württemberg, Urteil vom 25. Januar 2008 - 9 Sa 42/07 - Rn. 74, juris; vgl. zum Verein: BGH, Urteil vom 22. April 1996 - II ZR 65/95 - Rn. 6, juris = NJW-RR 1996, 866; OLG Nürnberg, Beschluss vom 20. Mai 2015 - 12 W 882/15 - Rn. 38, juris = MDR 2015, 961).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht