Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 03.11.2005 - 1 Verg 9/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,583
OLG Naumburg, 03.11.2005 - 1 Verg 9/05 (https://dejure.org/2005,583)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 03.11.2005 - 1 Verg 9/05 (https://dejure.org/2005,583)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 03. November 2005 - 1 Verg 9/05 (https://dejure.org/2005,583)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,583) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer

    Verpflichtung einer Kommune zur vergaberechtlichen Auftragserteilung; Anwendbarkeit des Vergaberechts bei Auftragserteilung an eine andere Kommune; Voraussetzungen für die Beachtlichkeit wettbewerbsrechtlicher Vorschriften; Wettbewerbsrechtlicher Unternehmerbegriff; ...

  • oeffentliche-auftraege.de PDF

    Rüge: Rügepflicht bei de-facto-Vergaben

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • vksimvku.de PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GWB § 99 Abs. 1, 4 § 107 Abs. 2, 3 S. 1
    "Nachbarlandkreis"; Rechtsnatur einer Zweckvereinbarung zwischen zwei Landkreisen bei der Erbringung von Abfallentsorgungsdienstleistungen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Interkommunale Kooperation: Vergaberecht anwendbar?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • sachsen-anhalt.de (Pressemitteilung)

    Immer Probleme mit dem Müll

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    Öffentlicher Auftrag bei Kommunalkooperation

  • kommunen-in-nrw.de (Leitsatz)

    Ausschreibungspflicht bei interkommunalen Zweckvereinbarungen

  • forumz.de (Kurzinformation)

    Ausschreibungspflicht von interkommunalen Vereinbarungen

  • forumz.de (Kurzinformation)

    Vergaberecht bei interkommunaler Zusammenarbeit

Besprechungen u.ä. (4)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    GWB § 99; GKG LSA § 3
    Anwendung des Vergaberechts auf Zweckvereinbarung zwischen Kommunen

  • dstgb-vis.de (Entscheidungsanmerkung)

    Interkommunale Zusammenarbeit und Vergaberecht

  • vku.de PDF (Kurzanmerkung)

    Interkommunale Kooperationen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Interkommunale Kooperationen vergaberechtsfrei? (IBR 2006, 41)

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des OLG Naumburg vom 03.11.2005, Az.: 1 Verg 9/05 (Ausschreibungspflichtigkeit interkommunaler Zweckvereinbarungen - Nachbarlandkreis)" von Wiss.Mit. Ass. jur. Markus U. Brohm, original erschienen in: NZBau 2006, 63 - 64.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Beschluss des OLG Naumburg vom 03.11.2005, Az.: 1 Verg 9/05 ('Müllumladestation'; Interkommunale Aufgabenübertragung)" von Beigeordneter Norbert Portz, original erschienen in: VergabeR 2006, 96 - 105.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2007, 49
  • NZBau 2006, 58
  • DVBl 2006, 121
  • VergabeR 2006, 88
  • ZfBR 2006, 81
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • OLG Düsseldorf, 06.02.2008 - Verg 37/07

    Investorenauswahl einer Kommune unterliegt dem Vergaberecht

    Dies ist indes unschädlich, da die Rügeobliegenheit im Fall einer De-facto- oder Direktvergabe nicht gilt (Saarländisches OLG, Beschl. v. 20.9.2006 - 1 Verg 3/06, VergabeR 2007, 110, 111 f.; BayObLG, Beschl. v. 22.1.2002 - Verg 18/01, NZBau 2002, 397, 398 = VergabeR 2002, 244, 247 und Beschl. v. 27.2.2003 - Verg 25/02, NZBau 2003, 634; OLG Düsseldorf, Beschl. v. 20.6.2001 - Verg 3/01, NZBau 2001, 696; OLG Frankfurt am Main NZBau 2004, 692, 693; KG, Beschl. v. 11.11.2004 - 2 Verg 16/04, NZBau 2005, 538; OLG Naumburg NZBau 2006, 58; ebenso Burgi, NZBau 2003, 16, 21; a.A. sind Bär, ZfBR 2001, 375, 377, Otting, VergabeR 2002, 146 und Wagner, VergabeR 2002, 250, 251; der BGH hat dies im Beschluss vom 1.2.2005 - X ZB 27/04, NZBau 2005, 290 = VergabeR 2005, 328, 331 hingegen offen gelassen).
  • OLG Düsseldorf, 21.06.2006 - Verg 17/06

    Zum Begriff des "öffentlichen Auftrags" gemäß § 99 GWB - Auftragsvergabe durch

    Gemäß zwei Entscheidungen des OLG Naumburg (Beschl. v. 3.11.2005 - 1 Verg 9/05, NZBau 2006, 58 = VergabeR 2006, 88, 93 ff. und Beschl. v. 2.3.2006 - 1 Verg 1/06) soll das Vergaberechtsregime außerdem auf sog. delegierende Vereinbarungen anzuwenden sein, mit denen nach den in den Flächenstaaten geltenden Gesetzen über eine kommunale Zusammenarbeit ein Beteiligter die Erfüllung einzelner öffentlich-rechtlicher Aufgaben der übrigen Beteiligten übernimmt (vgl. § 23 Abs. 1, 1. Alt., Abs. 2 S. 1 GkG NRW).
  • OLG Düsseldorf, 06.07.2011 - Verg 39/11

    Begriff des öffentlichen Auftrags i.S. von Art. 1 Abs. 2 lit. a der Richtlinie

    Nach der Auffassung des OLG Naumburg (Beschlüsse vom 03.11.2005 - 1 Verg 9/05, NZBau 2006, 58 = VergabeR 2006, 88 und vom 02.03.2006 - 1 Verg 1/06, VergabeR 2006, 406) soll dies auch für delegierende Vereinbarungen gelten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht