Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 13.04.2017 - 1 U 48/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,16064
OLG Naumburg, 13.04.2017 - 1 U 48/11 (https://dejure.org/2017,16064)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 13.04.2017 - 1 U 48/11 (https://dejure.org/2017,16064)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 13. April 2017 - 1 U 48/11 (https://dejure.org/2017,16064)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,16064) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    Art 260 Abs 1 AEUV
    Architektenhonorarklage: Aussetzung der Verhandlung wegen eines von der Europäischen Kommission eingeleiteten Vertragsverletzungsverfahrens mit dem Vorwurf des Verstoßes der Mindestpreisregelung der HOAI gegen die Dienstleistungsrichtlinie

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Aussetzung eines Rechtsstreits betreffend Architektenhonorar im Hinblick auf ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Preisrecht der HOAI ist EU-rechtskonform!

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Aussetzung eines Rechtsstreits betreffend Architektenhonorar im Hinblick auf ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland; Anforderungen an die Bezeichnung einer Schlusszahlung; Wirksamkeit der Einstufung des Bauvorhabens in eine zu niedrige Honorarstufe; Ansprüche wegen Unterschreitung der Mindestsätze der HOAI bei Vereinbarung eines "Festhonorars"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (3)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Bestandsunterlagen ersetzen weder Objekt- noch Tragwerksplanung! (IBR 2017, 442)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Preisrecht der HOAI ist EU-rechtskonform! (IBR 2017, 378)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Preisrecht der HOAI schützt auch bei unbewussten Mindestsatzunterschreitungen! (IBR 2017, 1018)

Sonstiges (2)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Aussetzung eines HOAI-Prozesses wegen Verstoß gegen EU-Recht?" von RA Dr. Stefan Weise, original erschienen in: NJW Spezial 2017, 428 - 429.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Aussetzung eines HOAI-Prozesses wegen Verstoß gegen EU-Recht?" von RA Dr. Stefan Weise, original erschienen in: NJW Spezial 2017, 428 - 429.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2017, 1231
  • NZBau 2017, 667
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LG Dresden, 08.02.2018 - 6 O 1751/15

    Klage auf Architektenhonorar: Vertragsverletzungsverfahren ist Aussetzungsgrund!

    Eine Architektenhonorarklage ist aufgrund des von der Europäischen Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschland eingeleiteten Vertragsverletzungsverfahrens Rs. C-377/17 auszusetzen (entgegen OLG Naumburg, IBR 2017, 378).

    Eine Architektenhonorarklage ist aufgrund des von der Europäischen Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschland eingeleiteten Vertragsverletzungsverfahrens Rs. C-377/17 auszusetzen (entgegen OLG Naumburg, IBR 2017, 378).

    Soweit in der obergerichtlichen nationalen Rechtsprechung bisher eine Vorlage mit der Begründung nicht vorgenommen worden ist, es gäbe zwingende Gründe des allgemeinen Interesses i.S.d. Art. 15 Abs. 3 b) der Richtlinie 2006/123/EG, die für die Mindesthonorarregelungen sprächen, folgt das Gericht dem nicht, denn diese Einschätzung beruht auf einer rein nationalen Betrachtungsweise und hat nicht den allein maßgeblichen unionsrechtlichen Auslegungsmaßstab im Blick (vgl. OLG Stuttgart, Urteil vom 10.02.2005, Az. 13 U 147/04; OLG Naumburg, Urteil vom 13.04.2017, Az. 1 U 48/11).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.08.2018 - 6s E 46/18

    HOAI-Verstoß: Laufendes Vertragsverletzungsverfahren ist kein Aussetzungsgrund!

    vgl. auch OLG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 13. April 2017 - 1 U 48/11 -, NJW-RR 2017, 1231 = juris, Rn. 46.

    vgl. auch OLG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 13. April 2017 - 1 U 48/11 -, a. a. O., Rn. 46.

  • LG Stuttgart, 16.11.2018 - 28 O 375/17

    Architektenhonorarklage: Vertragsverletzungsverfahren ist kein Aussetzungsgrund!

    Diesbezüglich hat das Gericht auf die Entscheidung des OLG Naumburg vom 13.04.2017 (Az.: 1 U 48/11) hingewiesen (Bl. 87 d. A.).

    Dies hat aber keinen Einfluss auf Rechtsstreitigkeiten zwischen EU-Bürgern, die eine in der Vergangenheit begründete Honorarforderung zum Gegenstand haben (so überzeugend das OLG Naumburg, Urteil v. 13.04.2017, Az.: 1 U 48111 = NJW-RR 2017, 1231, 1232 f. Rz. 26).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.08.2018 - 6s E 45/18

    Aussetzung des Verfahrens Vertragsverletzungsverfahren Beschwerde

    vgl. auch OLG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 13. April 2017 - 1 U 48/11 -, NJW-RR 2017, 1231 = juris, Rn. 46.

    vgl. auch OLG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 13. April 2017 - 1 U 48/11 -, a. a. O., Rn. 46.

  • KG, 01.12.2017 - 21 U 19/12

    Kein Bautagebuch geführt: Honorar wird um einen Prozentpunkt gemindert!

    Der Senat schließ sich insoweit der Rechtsprechung des OLG Naumburg (Urteil v. 13.04.2017, Az.: 1 U 48/11) an, in der es heißt:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht