Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 14.07.2005 - 4 U 184/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,3588
OLG Naumburg, 14.07.2005 - 4 U 184/04 (https://dejure.org/2005,3588)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 14.07.2005 - 4 U 184/04 (https://dejure.org/2005,3588)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 14. Juli 2005 - 4 U 184/04 (https://dejure.org/2005,3588)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,3588) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Beurteilung eines allgemein gesicherten Grenzwertes zur Annahme absoluter Fahruntüchtigkeit im Fall des Drogenkonsums; Addition des Alkoholwertes und des Drogenwertes; Klage auf Leistung aus einer Unfallversicherung; Versicherungsschutz aus einer Unfallversicherung für ...

  • Wolters Kluwer
  • blutalkohol PDF

    Voraussetzungen für Leistungsausschluss nach § 2 Abs. 1 Nr. 1 AUB 94 wegen alkohol-/ drogenbedingter Fahruntüchtigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AUB 94 § 2 Abs. 1 Nr. 1; VVG § 1 Abs. 1 Satz 2
    Fahruntüchtigkeit bei Drogenkonsum - Leistungsausschluß in der privaten Unfallversicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz und Auszüge)

    Bei einem Alkoholwert unter 1,1 o/oo ergibt auch eine Addition des Alkohol- und des Drogenwertes keine absolute Fahruntüchtigkeit

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Tödlicher Unfall nach Cannabis-Genuss - Versicherung muss Todesfallsumme auszahlen

  • fahrschule-online.de (Kurzinformation)

    Kein "Promille-Wert" bei Drogen

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Kein Promille-Wert bei Drogen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2005, 3505
  • NZV 2006, 98
  • VersR 2005, 1573
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Saarbrücken, 01.02.2017 - 5 U 45/16

    Unfallversicherung: Leistungsausschluss wegen einer alkoholbedingten

    Selbst wenn insbesondere in den Fällen der relativen Fahruntüchtigkeit, bei der über die Alkoholisierung hinaus zusätzliche alkoholbedingte Fahrfehler festgestellt werden müssen, zu schnelles Fahren als solches im Allgemeinen als noch nicht hinreichend alkoholtypisch angesehen wird (vgl. BGH, Urt. v. 03.04.1985 - IVa ZR 111/83 - VersR 1985, 779; OLG Naumburg, VersR 2005, 1573; OLG Celle, VersR 1997, 820; OLG Hamm, zfs 1997, 264; Knappmann in: Prölss/Martin, VVG, 29. Aufl. 2015, AUB 2010 Ziff. 5 Rdn. 18), sprechen die Umstände des Streitfalls, in dem die Alkoholisierung einen Grad erreicht hatte, bei dem anerkanntermaßen kein Kraftfahrzeugführer den Anforderungen des Straßenverkehrs mehr gewachsen ist, für die Richtigkeit der landgerichtlichen Wertung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht