Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 17.02.2011 - 1 U 89/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,12348
OLG Naumburg, 17.02.2011 - 1 U 89/10 (https://dejure.org/2011,12348)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 17.02.2011 - 1 U 89/10 (https://dejure.org/2011,12348)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 17. Februar 2011 - 1 U 89/10 (https://dejure.org/2011,12348)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,12348) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 249 BGB, § 253 Abs 2 BGB, § 280 Abs 1 BGB, § 611 BGB, § 831 BGB
    Arzthaftungsprozess: Beweislast für eine hypothetische Einwilligung bei Unterbleiben eines Aufklärungsgesprächs; Verfahrensfehler bei Verneinung eines Entscheidungskonflikts ohne Anhörung des Patienten

  • Wolters Kluwer

    Darlegungs- und Beweislast hinsichtlich der Einwilligung des Patienten bei Unterbleiben eines Aufklärungsgesprächs; Anforderungen an das Verfahren bei Beurteilung eines Entscheidungskonflikts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 Abs. 1
    Darlegungs- und Beweislast hinsichtlich der Einwilligung des Patienten bei Unterbleiben eines Aufklärungsgesprächs; Anforderungen an das Verfahren bei Beurteilung eines Entscheidungskonflikts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Bremen, 12.01.2012 - 5 W 36/11

    Besorgnis der Befangenheit eines Richters wegen ärztlicher Behandlung durch eine

    Soweit es sich dabei auf den Beschluss des OLG Celle vom 21.07.2011 (GesR 2011, 560) bezieht, sind die dort zu Recht anerkannten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Ablehnungsgesuch allerdings nicht als abschließend für Fälle der vorliegenden Art zu verstehen.
  • LG Heidelberg, 22.04.2015 - 4 O 221/13

    Arzthaftung: Schmerzensgeldanspruch bei mangelhafter Risikoaufklärung vor der

    Dies setzt eine diagnostisch abgesicherte Aufklärung durch den Arzt voraus, die dem Stand der Wissenschaft entsprechen muss (st. Rspr. BGH NJW 1981, 633; OLG Naumburg GesR 2011, 560).
  • OLG Naumburg, 03.08.2015 - 1 U 73/14

    Arzthaftung: Arthroskopie oder prothetische Versorgung der Hüfte als

    (3) In einem solchen Fall kann der Patient diesen Einwand dadurch entkräften, dass er dem Gericht plausibel macht, dass er sich bei einer ordnungsgemäßen Aufklärung in einem echten Entscheidungskonflikt befunden hätte, wobei an die Substanziierungspflicht zur Darlegung eines solchen Konflikts keine zu hohen Anforderungen gestellt werden dürfen (BGH a.a.O.; Senat Urteil vom 17.2.2011 - 1 U 89/10 - [z.B. GesR 2011, 560]; hier: jeweils zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht