Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 21.04.2008 - 6 W 35/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,7833
OLG Naumburg, 21.04.2008 - 6 W 35/08 (https://dejure.org/2008,7833)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 21.04.2008 - 6 W 35/08 (https://dejure.org/2008,7833)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 21. April 2008 - 6 W 35/08 (https://dejure.org/2008,7833)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,7833) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Burhoff online

    Nr. 7001 VV RVG
    Rücksendung der Akten nach Akteneinsicht; Kosten

  • Burhoff online

    Rücksendung der Akten nach Akteneinsicht; Kosten;

  • Judicialis

    KV Nr. 9003; ; KV Nr. 9013

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KV- GKG Nr. 9003; KV- GKG Nr. 9013
    Rücksendekosten für dem Anwalt überlassener Gerichtsakten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Pflicht eines Anwalts zur Übernahme von Kosten und Auslagen für die Rücksendung von auf seinen Antrag in seine Kanzlei übersandten Gerichtsakten; Verpflichtung von Gerichten oder Staatsanwaltschaften zur Beifügung eines Freiumschlags für die kostenfreie Rücksendung von ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2008, 1666
  • MDR 2008, 1186
  • NJ 2008, 416
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerwG, 30.09.2014 - 9 KSt 6.14

    Kostenfestsetzungsbeschluss; Erinnerung; Rechtsanwalt; Einsicht; Akten; Kanzlei;

    Dagegen lässt sich nicht einwenden, dass der Rechtsanwalt, dem die Gerichtsakten auf seinen Antrag in seine Kanzlei zur Einsicht übersandt werden, für die Kosten und Auslagen der Rücksendung selbst aufzukommen hat (so OLG Naumburg, Beschluss vom 21. April 2008 - 6 W 35/08 - NJW-RR 2008, 1666; vgl. auch OLG Hamm, Beschluss vom 19. Dezember 2005 a.a.O. S. 1077).
  • OLG Hamm, 16.02.2016 - 28 U 41/15

    Pflichten eines mit der Erhebung einer Vollstreckungsgegenklage mandatierten

    Die dagegen eingelegte Beschwerde wurde durch Beschluss des Oberlandesgerichts Hamm (6 W 35/08) vom 08.09.2008 zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht