Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 23.11.2001 - 9 U 171/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,2708
OLG Naumburg, 23.11.2001 - 9 U 171/01 (https://dejure.org/2001,2708)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 23.11.2001 - 9 U 171/01 (https://dejure.org/2001,2708)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 23. November 2001 - 9 U 171/01 (https://dejure.org/2001,2708)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,2708) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zur Nachforderung von Betriebskosten vom Mieter bei wesentlicher Überschreitung der als angemessen angesehenen Vorauszahlungen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wohnraummietrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Achtfach höhere Betriebskostennachforderung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Mietvertrag; Betriebskostenvorauszahlung; Nebenkostenabrechnung; Nachzahlung von Betriebskosten; Unzulässige Nachforderung; Angemessene Vorauszahlungen

  • Fahrlehrerverband Baden-Württemberg e.V. (Kurzmitteilung)

    Fehlkalkulation bei den Mietnebenkosten

  • vermieter-ratgeber.de (Kurzinformation/Auszüge)

    Betriebskostennachforderung zu hoch

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2002, 655
  • NZM 2002, 387
  • NJ 2002, 375
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Dresden, 20.12.2002 - REMiet 2/02

    Schadensersatzanspruch des Mieters aus Verschulden bei Vertragsverhandlungen

    Zum Teil wird angenommen, dass der Mieter, dessen Betriebskostenvorschüsse bewusst extrem zu niedrig festgesetzt worden sind, gegen den Vermieter einen Anspruch auf Freistellung von den Betriebskosten haben soll (LG Berlin ZMR 2002, 52 ; ähnlich LG München II, ZMR 2002, 758, 760; zum Gewerbemietrecht: OLG Naumburg, NJW-RR 2002, 655 ).
  • AG Mannheim, 23.09.2001 - 10 C 44/11

    Keine rückwirkende Minderung von Pachtzins durch einen Pächter für Mängel der

    Entgegen der Auffassung der Beklagten sind die dortigen Regelungen nicht nur in sich klar und verständlich, sondern auch bei Gewerbemietverträgen üblich, auch der formularmäßige Ausschluss der Minderung in Kombination mit der Klausel, dass eine Aufrechnung nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig ist (vgl. hierzu KG Berlin NZM 2002, 387 [OLG Naumburg 23.11.2001 - 9 U 171/01] ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht