Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 29.07.2011 - 2 Verg 9/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,9334
OLG Naumburg, 29.07.2011 - 2 Verg 9/11 (https://dejure.org/2011,9334)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 29.07.2011 - 2 Verg 9/11 (https://dejure.org/2011,9334)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 29. Juli 2011 - 2 Verg 9/11 (https://dejure.org/2011,9334)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,9334) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 91 Abs 1 S 1 ZPO, § 91 Abs 2 S 2 ZPO, § 107 Abs 2 GWB, § 66 Abs 1 GKG, § 15a Abs 2 RVG
    Kostenentscheidung im Vergabenachprüfungsverfahren: Kostenerstattung bei Vertretung der Mitglieder einer Bietergemeinschaft durch zwei Rechtsanwälte

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kostenerstattung: Bei BIEGE nur für einen Rechtsanwalt!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Erstattung der Aufwendungen für zwei Hauptverfahrensbevollmächtigte einer Bietergemeinschaft

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Erstattung von Kosten für mehrere Rechtsanwälte bei einer Bietergemeinschaft (IBR 2012, 1400)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2012, 697
  • VergabeR 2012, 257
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Naumburg, 25.02.2015 - 2 Verg 2/14

    Kosten im Vergabeverfahren: Titulierung und Festsetzung der im Verfahren vor der

    Der Bundesgerichtshof hat diese Praxis der Vergabesenate (vgl. OLG Naumburg, Beschlüsse v. 26.06.2006, 1 Verg 7/05; v. 29.08.2008, 1 Verg 1/08 - jeweils zum GWB a.F. - sowie v. 29.07.2011, 2 Verg 9/11, und v. 22.04.2014, 2 Verg 5/12; u.a. auch OLG München, Beschluss v. 30.12.2011, Verg 9/11; OLG Düsseldorf, Beschlüsse v. 22.11.2010, VII-Verg 55/09, und v. 02.05.2011, VII-Verg 31/11; KG Berlin, Beschluss v. 14.10.2013, Verg 1 + 2/13; OLG Celle, Beschluss v. 05.11.2012, 13 Verg 9/11; Schleswig-Holsteinisches OLG, Beschluss v. 10.10.2013, 1 Verg 4/12) ausdrücklich bestätigt (vgl. Beschlüsse v. 29.09.2009, X ZB 1/09; v. 17.04.2012, X ZB 7/11, und insbesondere v. 17.06.2014, X ZB 8/13).
  • OLG Naumburg, 22.04.2014 - 2 Verg 5/12

    Anwaltskosten im vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahren: Mehrvertretungsgebühr

    11 3. Der Senat kann offen lassen, ob es in keinem Fall der anwaltlichen Vertretung einer Bietergemeinschaft bzw. einer Auftraggebergemeinschaft in einem vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahren gerechtfertigt ist, eine Mehrvertretungsgebühr in Ansatz zu bringen (so OLG Düsseldorf, Beschluss v. 29.05.2006, VII-Verg 79/04, sowie Beschluss v. 09.01.2008, VII-Verg 33/07, jeweils m.w.N. - für die Auftraggebergemeinschaft ; vgl. auch OLG Naumburg, Beschluss v. 05.03.2002, 1 Verg 7/01; Beschluss v. 29.07.2011, 2 Verg 9/11 m.w.N. - für eine Bietergemeinschaft ).
  • VK Berlin, 13.03.2020 - B 1-36/19
    Denn eine Notwendigkeit, im vorliegenden Verfahren zwei Verfahrensbevollmächtigte hinzuzuziehen, ist weder dargetan noch erkennbar (vgl. auch OLG Naumburg, Beschluss vom 29. Juli 2011 - 2 Verg 9/11, BeckRS 2011, 21712).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht