Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 02.07.2010 - 1 Ws 296/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,6761
OLG Oldenburg, 02.07.2010 - 1 Ws 296/10 (https://dejure.org/2010,6761)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 02.07.2010 - 1 Ws 296/10 (https://dejure.org/2010,6761)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 02. Juli 2010 - 1 Ws 296/10 (https://dejure.org/2010,6761)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,6761) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Burhoff online

    Einstellung, Kostenentscheidung, Anfechtbarkeit, Gehörsverletzung, Unschuldsvermutung

  • openjur.de

    Strafverfahrenseinstellung hinsichtlich unwesentlicher Nebenstraftaten: Anfechtbarkeit einer Auslagenentscheidung

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Strafverfahrenseinstellung hinsichtlich unwesentlicher Nebenstraftaten: Anfechtbarkeit einer Auslagenentscheidung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 154 Abs. 2; StPO § 464 Abs. 3 S. 1 Hs. 2
    Zulässigkeit der sofortigen Beschwerde gegen die Entscheidung über die notwendigen Auslagen des Angeklagten bei Verfahrenseinstellung nach § 154 Abs. 2 StPO

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anfechtbarkeit einer mit einer Verfahrenseinstellung nach § 154 Abs. 2 Strafprozessordnung (StPO) getroffenen Auslagenentscheidung durch den Angeklagten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Frage: Wie kann ich mich wehren? Antwort: Grds. gar nicht, oder: Häufig Probleme mit der Nichtanfechtbarkeit der Kostenentscheidung bei der Einstellung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Dresden, 22.10.2014 - 2 Ws 457/14

    Anspruch des Angeklagten auf Gewährung rechtlichen Gehörs; Anhörung des

    Hiervon sind jedoch die Fälle auszunehmen, bei denen keine für den Angeklagten günstige Kostenentscheidung getroffen wird (vgl. BGH bei Kusch, NStZ 1995, 18; OLG Oldenburg StraFo 2010, 352; Meyer-Goßner/Schmitt, § 154 Rdnr. 16) und es deshalb gemäß § 33 Abs. 3 StPO einer Anhörung des Angeklagten bedarf.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht