Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 11.12.2014 - 8 U 140/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,48264
OLG Oldenburg, 11.12.2014 - 8 U 140/09 (https://dejure.org/2014,48264)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 11.12.2014 - 8 U 140/09 (https://dejure.org/2014,48264)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 11. Dezember 2014 - 8 U 140/09 (https://dejure.org/2014,48264)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,48264) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    50 Euro Mehrkosten vs. 44.000 Euro Nachbesserungsaufwand: Mängelbeseitigung unverhältnismäßig!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • schluender.info (Kurzinformation)

    Geringe Mängel: Auftraggeber muss Leistung abnehmen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mängel durch Handwerker - unverhältnismäßiger Nacherfüllungsaufwand

Besprechungen u.ä. (3)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    44.000 Euro Aufwand, um 50 Euro Strom zu sparen: Mängelbeseitigung unverhältnismäßig! (IBR 2015, 187)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Mängelbeseitigung unverhältnismäßig: Auftragnehmer muss merkantilen Minderwert ersetzen! (IBR 2015, 188)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Trotz geringer (Rest-)Mängel: Auftraggeber muss Leistung abnehmen! (IBR 2015, 186)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Stuttgart, 30.04.2020 - 13 U 261/18

    Verstoß gegen die EnEV = Verstoß gegen die anerkannten Regeln der Technik!

    Dabei kommt es darauf an, ob nach den Umständen des Einzelfalls nur ein objektiv geringes Interesse des Bestellers an einer mangelfreien Werkleistung besteht und diesem Interesse ein ganz erheblicher und vergleichsweise unangemessener Kostenaufwand gegenübersteht ( BGH, Beschluss vom 18.07.2013 - VII ZR 231/11 -, BauR 2013, 1729 , juris Rdn. 11; BGH, Urteil vom 11.10.2012 - VII ZR 179/11 -, NJW 2013, 370 , juris Rdn. 8; OLG Oldenburg (Oldenburg), Urteil vom 11.12.2014 - 8 U 140/09 -, juris Rdn. 43; Erman/Schwenker/Rodemann, BGB , 15. Aufl. 2017, § 637 Rdn. 7 ; Kniffka/Krause-Allenstein, ibr-online Bauvertragsrecht (Stand 28.10.2019), § 635 Rdn. 47 mit zahlreichen weiteren Nachweisen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht