Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 13.02.2014 - 1 U 77/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,1604
OLG Oldenburg, 13.02.2014 - 1 U 77/13 (https://dejure.org/2014,1604)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 13.02.2014 - 1 U 77/13 (https://dejure.org/2014,1604)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 13. Februar 2014 - 1 U 77/13 (https://dejure.org/2014,1604)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,1604) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer

    Schadensersatzanspruch einer Unfallversicherung aus abgetretenem Recht aus einem Glatteisunfall eines Versicherten gegenüber der Eigentümergemeinschaft

  • rabüro.de

    Zur Zulässigkeit der Übertragung der Streu- und Räumpflicht auf Dritte

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    WEG muss 82-jährigen Räumpflichtigen überwachen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (11)

  • wbs-law.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Glatte Straße: Reicht Beauftragung von Winterdienst durch WEG-Eigentümer?

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Winterdienst durch 82jährigen Rentner

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Haftung Wohnungseigentümergemeinschaft - Verletzung der Streupflicht trotz Beauftragung eines 82jährigen

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietrecht - WEG in Kontrollpflicht für Winterdienst

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Verletzung der Streupflicht trotz Beauftragung eines 82-jährigen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Verletzung der Streupflicht trotz Beauftragung eines 82jährigen

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    82-Jähriger mit Winterdienst beauftragt - Wohnungseigentümergemeinschaft muss prüfen, ob er ihn zuverlässig ausführt

  • hausundgrund-rheinland.de (Kurzinformation)

    Verletzung der Streupflicht trotz Beauftragung eines 82jährigen

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Verletzung der Streupflicht trotz Beauftragung eines 82jährigen Rentners

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    80-jähriger unzuverlässig bezüglich Schneeräumpflicht

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Wohnungseigentümergemeinschaft haftet für Glatteisunfälle auch bei Übertragung der Räum- und Streupflicht auf Dritte - Zuverlässigkeit der Räum- und Streupflicht muss bei Beauftragung eines über 80 Jahre alten Rentners regelmäßig kritisch überprüft werden

Besprechungen u.ä. (2)

  • wbs-law.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Glatte Straße: Reicht Beauftragung von Winterdienst durch WEG-Eigentümer?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Verkehrssicherungspflicht: WEG muss 82-jährigen Räumpflichtigen überwachen (IMR 2014, 169)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZM 2014, 591
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Celle, 18.06.2015 - 8 U 288/14

    Verletzung der Verkehrssicherungspflicht: Glatteissturz eines Lehrers vor der

    Teilweise wird davon ausgegangen, dass prima facie bei einem Sturz auf erkennbar nicht geräumtem bzw. gestreutem Untergrund von mangelnder Aufmerksamkeit auszugehen ist (vgl. Palandt-Grüneberg, BGB, 74. Aufl., § 254 Rdnr. 27, m. w. N.; OLG Hamm, NJW 2013, 1375; in der Tendenz auch OLG Oldenburg, 1 U 77/13, Urteil vom 13. Februar 2014, zit. nach juris; dagegen mit zutreffendem Hinweis auf fehlende Typizität OLG Dresden, VersR 2001, 868).

    Besondere Umstände, die eine gegenüber der Senatspraxis abweichende Festsetzung rechtfertigten, liegen nicht vor (s. a. OLG Saarbrücken, OLGR 2004, 623; OLG München, OLGR 1993, 38; OLG Hamm, OLGR 1999, 87 (1/4); OLG Oldenburg, 1 U 77/13, Urteil vom 13. Februar 2014, zit. nach juris; OLG München, VersR 2003, 518; s. a. OLG Brandenburg, MDR 2010, 809 (2/5); OLG Celle, NJW-RR 1989, 1419).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht