Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 16.11.2016 - 4 UF 78/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,44074
OLG Oldenburg, 16.11.2016 - 4 UF 78/16 (https://dejure.org/2016,44074)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 16.11.2016 - 4 UF 78/16 (https://dejure.org/2016,44074)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 16. November 2016 - 4 UF 78/16 (https://dejure.org/2016,44074)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,44074) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (21)

  • OLG Oldenburg (Pressemitteilung)

    Kein Unterhaltsanspruch gegen den "Ex" bei Zusammenziehen mit dem neuen Partner

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Trennungsunterhalt: Ex-Frau zieht beim neuen Freund ein

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Kein Unterhaltsanspruch gegen den "Ex" bei Zusammenziehen mit dem neuen Partner

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kein Unterhaltsanspruch gegen den "Ex" bei Zusammenziehen mit dem neuen Partner

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Neue Liebe kostet Trennungsunterhalt

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein Unterhaltsanspruch gegen den "Ex" bei Zusammenziehen mit dem neuen Partner

  • anwaltauskunft.de (Kurzinformation)

    Ex hat neuen Partner - wann entfällt der Unterhaltsanspruch?

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Wer dauerhaft neue Lebensgemeinschaft eingeht, verliert den Anspruch auf Trennungsunterhalt

  • soziale-schuldnerberatung-hamburg.de (Kurzinformation)

    Kein Unterhaltsanspruch gegen den "Ex" bei Zusammenziehen mit dem neuen Partner

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Trennungsunterhalt, obwohl der Ex-Partner schon beim neuen Partner lebt?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Verwirkung des Unterhaltsanspruches bei neuem Partner

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Was getrennt lebende Eheleute wissen sollten, die mit einem neuen Partner zusammenziehen

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Kein nachehelicher Unterhaltsanspruch bei neuem Partner

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unterhalt endet mit Einzug beim neuen Partner, Verfestigung der Lebensgemeinschaft nach einem Jahr

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Anspruch auf Trennungsunterhalt trotz neuer Beziehung?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Trennungsunterhalt entfällt bei verfestigter Lebensgemeinschaft mit neuem Lebensgefährten

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kein Trennungsunterhalt bei dauerhaftem neuen Partner

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Ehegatten - Unterhalt trotz neuem Partner - Schluss nach einem Jahr?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Verwirkung von Trennungsunterhalt, wenn der Ehegatte beim neuen Partner einzieht

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unterhaltsanspruch gegen den getrennt lebenden "Ex-Mann" - auch nach Umzug zum neuen Partner?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kein Unterhaltsanspruch gegen den "Ex" nach Umzug zum neuen Partner - Verpflichtung zur Fortzahlung von Unterhalt grob unbillig und für Ex-Ehemann nicht zumutbar

Papierfundstellen

  • NJW 2017, 963
  • FamRZ 2017, 799
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Brandenburg, 22.06.2020 - 9 UF 254/19

    Trennungsunterhaltsanspruch aufgrund neuer verfestigter Lebensgemeinschaft

    Auch aus der vom Antragsgegner angeführten "Entscheidung" des OLG Oldenburg vom 16. November 2016, Az. 4 UF 78/16 (= NJW 2017, 963), die im Übrigen lediglich ein Hinweisbeschluss war, ergibt sich keineswegs, dass die "höchstrichterliche" Rechtsprechung nunmehr davon ausgeht, dass bereits im Zusammenhang mit dem Zusammenziehen mit einem neuen Partner der Trennungsunterhaltsanspruch beendet wird.
  • OLG Schleswig, 27.03.2020 - 15 WF 52/18

    Erstattungsfähigkeit von Detektivkosten für den Nachweis des Bestehens einer

    Ausnahmsweise kann allerdings auch eine geringere Dauer ausreichend sein, etwa wenn sich der Berechtigte und der neue Lebensgefährte - wie vorliegend - bereits längere Zeit vor der Trennung der Ehe kannten (OLG Oldenburg, NJW 2012, 2450), wenn die Beteiligten eine sozialrechtliche Bedarfsgemeinschaft bilden und sich auf Facebook als Paar darstellen (KG, FamRZ 2017, 202) oder wenn sich aus der Gesamtschau der objektiven Umstände in der Entwicklung der Beziehung ergibt, dass diese durch das Auftreten als Paar eine Eheähnlichkeit entwickelt hat (OLG Oldenburg, NJW 2017, 963).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht