Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 19.08.2004 - 1 U 8/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,6429
OLG Oldenburg, 19.08.2004 - 1 U 8/04 (https://dejure.org/2004,6429)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 19.08.2004 - 1 U 8/04 (https://dejure.org/2004,6429)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 19. August 2004 - 1 U 8/04 (https://dejure.org/2004,6429)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,6429) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Grundstückskaufvertrag: Formnichtigkeit einer Zahlungsvereinbarung bei fehlender notarieller Beurkundung, Haftung des Vertragspartners

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Grundstückskaufvertrag: Formnichtigkeit einer Zahlungsvereinbarung bei fehlender notarieller Beurkundung, Haftung des Vertragspartners

  • Judicialis

    Grundstückskauf, Formbedürftigkeit, Geschäftseinheit

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB § 311b Abs. 1
    Fomrnichtigkeit eines Grundstückskaufvertrages bei fehlender Mitbeurkundung eines Nutzungsentgeltes für die Besitzüberlassung vor Kaufpreiszahlung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zum Anspruch auf Schadensersatz aus einem wegen Beurkundungsmängeln gescheiterten Kaufvertrag über Hotelgrundstück - Nichtberücksichtigung von Zahlungsvereinbarungen bei notarieller Beurkundung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Entgelt für vorzeitige Besitzüberlassung: Notarielle Beurkundung?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bezahlung eines Entgelts für die Überlassung eines Grundstücks bis zur Zahlung des vereinbarten Kaufpreises; Abschluss der zusätzlichen Zahlungsvereinbarung als Teil eines einheitlichen Kaufvertrages; Formbedürftigkeit der gesonderten Zahlungsabrede; Konsequenz der Nichteinhaltung der Formbedürftigkeit; Anspruch aus Verschulden bei Vertragsverhandlungen bei Formnichtigkeit eines Grundstückskaufvertrags; Bezugspunkte des Formerfordernisses bei Grundstückskaufverträgen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 28.06.2013 - 19 U 91/10

    Zustandekommen eines Generalunternehmervertrages unter dem Vorbehalt der

    Grundsätzlich besteht beim Werkvertrag keine Verpflichtung, von sich aus den Vertragspartner über Vermögensverhältnisse und Finanzierungsmöglichkeit aufzuklären (vgl. zum Grundstückskauf OLG Oldenburg, Urteil vom 19.08.2004 - 1 U 8/04 -, zitiert nach Juris, Rn. 68).
  • AG Bremen, 25.08.2011 - 9 C 420/10

    Grundstückskaufvertrag: Abänderung des Übergabezeitpunkts

    Die nachträglich vereinbarte Veränderung der Lieferzeit bedarf bei einem Grundstückgeschäft der notariellen Form (BGH NJW 1974, 271; Palandt, 69. A., § 311b, Rn. 41; vgl. auch OLG Oldenburg, Urteil vom 19.08.2004, 1 U 8/04-Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht