Rechtsprechung
   OLG Rostock, 23.03.2004 - 3 U 273/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,4613
OLG Rostock, 23.03.2004 - 3 U 273/03 (https://dejure.org/2004,4613)
OLG Rostock, Entscheidung vom 23.03.2004 - 3 U 273/03 (https://dejure.org/2004,4613)
OLG Rostock, Entscheidung vom 23. März 2004 - 3 U 273/03 (https://dejure.org/2004,4613)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,4613) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kündigung eines Mietverhältnisses bei mehreren Eigentümern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietrecht - Fortsetzung des Mietverhältnisses - alle Vermieter müssen zustimmen!

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Stillschweigende Verlängerung eines befristeten Mietvertrags; Widerspruch gegen Fortsetzung des Mietgebrauchs; Personenmehrheit auf Vermieterseite; Gerichtliche Geltendmachung des Herausgabeanspruchs durch einen Mitvermieter; Pflichtwidrige Versagung der Mitwirkung; ...

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Alle Vermieter müssen der Fortsetzung des Mietvertrages zustimmen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2004, 1292
  • NZM 2004, 423
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Brandenburg, 21.04.2010 - 3 U 75/09

    Gewerberaummiete: Konkludenter Widerspruch des Mieters gegen die

    Dabei muss sich allerdings der Wille, die Fortsetzung des Mietverhältnisses abzulehnen, eindeutig ergeben (BGH, MDR 1988, S. 225f zum damaligen § 568 BGB; MDR 2007, S. 78f; OLG Köln, aaO; OLG Rostock, MDR 2004, S. 1292f).
  • OLG Dresden, 26.06.2007 - 5 U 138/07

    Festspielhausgelände Hellerau geht an die Stadt

    Der Widerspruch nach § 545 S. 1 BGB kann auch vor Beendigung des Vertragsverhältnisses wirksam abgegeben werden ( OLG Rostock NZM 2004, 423, 424).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht