Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 06.12.2006 - 1 U 484/06 - 151   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,4684
OLG Saarbrücken, 06.12.2006 - 1 U 484/06 - 151 (https://dejure.org/2006,4684)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 06.12.2006 - 1 U 484/06 - 151 (https://dejure.org/2006,4684)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 06. Dezember 2006 - 1 U 484/06 - 151 (https://dejure.org/2006,4684)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,4684) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • JurPC

    UWG §§ 4 Nr. 11, 3
    Einstweilige Verfügung gegen DocMorris

  • diekmann-rechtsanwaelte.de

    Urteil des Saarländischen Oberlandesgerichts in dem Rechtsstreit Stadt-Apotheke Saarbrücken gegen die Filialapotheke von DocMorris in Saarbrücken

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wettbewerbsrecht - Betrieb einer "Filial-Apotheke" zum Versand apothekenpflichtiger Medikamente durch niederländische Kapitalgesellschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Sinn und Zweck des Erfordernisses einer Erlaubnis für den Betrieb einer Apotheke; Begründung einer Wiederholungsgefahr durch einen Wettbewerbsverstoß; Wirksamkeit eines rechtswidrigen Verwaltungsaktes; Wirksamkeit eines nichtigen Verwaltungsaktes; Maßgeblichkeit der ...

  • 123recht.net (Pressemeldung, 6.12.2006)

    DocMorris erringt Teilsieg im Apothekenstreit

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2007, 548
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Hessen, 09.02.2010 - 1 K 839/08

    Ansparrücklage bei Verstoß der beabsichtigten Betriebsgründung gegen ein

    Die in diesem Zusammenhang geführten Rechtsstreite befanden sich im Wesentlichen noch im Stadium des vorläufigen Rechtsschutzes, in den Fachkreisen standen der Auffassung, das Mehr- und Fremdbesitzverbot sei gemeinschaftsrechtswidrig, gewichtige Gegenargumente gegenüber (vgl. OLG Saarbrücken, Urteil vom 06.12.2006, 1 U 484/06, recherchiert in Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht